Blog

selbständigkeit

weiblichkeit

Reisen

Herzensweg

Happiness

gesundheit

Erfolg

beziehungen

bewusst leben



Was passiert, wenn deine Vorahnungen wahr werden?!

mehr lesen 0 Kommentare

Meinst du immer alles alleine schaffen zu müssen?!

Willkommen im Club :-)  

Das war einer meiner grössten Fehler, der mich am Erfolg in meinem Business gehindert hat. Viel zu lange meinte ich alles alleine schaffen zu müssen, alles selber zu machen und fühlte mich als Selbständige oft als Einzelkämpferin. Allein in meinem Kampf um den Erfolg habe ich von früh morgens bis spät abends geschuftet was das Zeug hält. Doch irgendwann stieß ich an meine Grenzen.

Ich war nur noch am rennen und dafür war das Einkommen Ende Monat auch nicht so berauschend. Ich wusste, da musste es noch einen leichteren Weg geben. Und JA, den gibt es!!!! 

 

Erst als ich mich für echtes Teamwork geöffnet habe, stiegen die Umsätze in meinem Business sprunghaft an. Plötzlich flutschte alles und ich habe viel mehr Spass und Leichtigkeit und das Beste: Viel mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge!!!!

 

Lies hier die 5 grössten Mythen rund um Teamwork und was du als Unternehmerin sofort ändern musst, um dein Business wachsen zu lassen! 

1. Ich muss alles unter Kontrolle haben

Ja ich bin ein Kontrollfreak. Ich will wissen was läuft in meinem Business, ich will alles im Griff haben. Das gibt mir ein Gefühl von Sicherheit. Doch wenn du dein Business wachsen lassen willst, musst du lernen loszulassen. Du musst dein Baby aus der Hand geben, so wie das eine Mama macht, wenn sie mal Zeit für sich braucht. Und ja klar, das braucht Vertrauen. Darum ist es wichtig, genau zu definieren, welche Aufgaben du delegieren willst und an wen. Am Besten an jemanden, der genau diese Tätigkeit als seine Passion sieht

mehr lesen 2 Kommentare

Business Boost #12 - Teamwork & Synergien

 

 

Melde dich jetzt noch kostenfrei an für den LIVE Online Workshop
"Wie du mit echtem Teamwork dein Business" aufs nächste Level hebst!" - klick hier


mehr lesen 2 Kommentare

Was Seelenorte mit dem Erfolg in deinem Business zu tun haben!

Ja, ich bin zurück von meiner wundervollen Seeleninsel Island. Es war eine unglaublich schöne Zeit mit meinem Schatz in atemberaubender Natur und mit vielen unvergesslichen Erlebnissen. Dieses Land, dieser Ort hat sich noch tiefer in mein Herz gegraben. 

Mit Tränen in den Augen sass ich im Flieger, als dieser von der feurigen Vulkanerde Islands abhob. Ja, ich weiss, ich kehre zurück und bis dahin lasse ich mich von der wundervollen Energie dieser Insel inspirieren, nähren und tragen. 

 

Die Insel meiner Träume

Vor zwei Jahren kam Sie in mein Leben, die Insel meiner Träume. Unverhofft und unerwartet. Wenn du mich vorher gefragt hättest, ob ich mal nach Island wollte, hätte ich das wohl verneint. Ich liebe den Süden und die Wärme. Doch dann besuchte ich einen Fotovortrag über die nordischen Inseln und ich war begeistert. Das Feuer war entfacht. Und kaum ein paar Wochen später fragte mich eine liebe Freundin, ob ich sie nach Island begleite. Ohne gross zu zögern sagte ich JA!!! 

 

Eigentlich war es völlig unvernünftig diese Reise anzutreten. Das war in der Zeit, als mein Business noch nicht wirklich gut lief und sich meine Sparstrümpfe langsam aber sicher dem Ende zu neigten. Erst später fand ich heraus, wie teuer diese Insel ist. Doch ich fühlte, ich MUSSTE dahin!

 

Der Vulkanausbruch

mehr lesen 4 Kommentare

Reise ins „ursprüngliche Hawai‘i“

Wie du aus deiner verborgenen Sehnsucht ein erfolgreiches Business erschaffst

Gastartikel von Corina Piliaka Peter

Ja, es ist der richtige Ausdruck – Hawaii hat mich tief berührt, hat meine Seele berührt. Ich wollte nur meinen Bruder besuchen und wurde mit meinem innersten Kern in Verbindung gebracht. Was ist geschehen?

Was hat mich an Hawai’i so tief berührt?

mehr lesen 1 Kommentare

Raus in die Natur – Zurück in deine Kraft!

Gastartikel von Adrian von Allmen

Kennst du das? Du fühlst dich oft nicht so ganz wohl und bist meistens ein wenig unsicher. Du spürst zwar, welche Werte dir wichtig sind, doch du weisst einfach nicht, wie du diese umsetzen sollst. Dadurch fühlst du dich blockiert und verfällst immer wieder in deine altbekannten Muster. Diese Situation hatte ich in meinem Leben jahrelang. Sie hat so weit geführt, dass ich es allen Recht machen wollte und so völlig depressiv und ausgebrannt wurde. Doch mit der Hilfe der Natur habe ich es geschafft, aus diesem Loch heraus zu kommen und meinen inneren Frieden zu finden

HIER MEINE 8 BESTEN TIPPS WIE DU ZURÜCK IN DEINE NATÜRLICHE KRAFT FINDEST:

mehr lesen 1 Kommentare

Auf mich wartet Island - und auf dich ein Geschenk!

Bevor ich in den Flieger steige, möchte ich es nicht unterlassen, dir noch ein kleines Geschenk da zu lassen!

 

Soeben ist mein neues E-Book erschienen mit den 12 besten Tipps,wie du als erfolgreiche Unternehmerin zu mehr Power, Freiheit und Lebensqualität kommst!

 

Ich bin mir sicher, du möchtest mit viel weniger Arbeiten, noch mehr verdienen?! Ja, das ist möglich!

 

Erfahre in meinem E-Book das Geheimnnis für deinen Entrepreneur Lifestyle und wie du das zauberhafte Leben lebst, das dir zusteht!  

 

Geschenk abholen - klick hier

 

 

...ich heb jetzt ab in das Land der Elfen und Feen und lade dich ein, immer mal wieder in meiner Facebook Gruppe vorbeizuschauen - ich werde in Island ganz bestimmt viel Inspiration bekommen, die ich gerne mit dir teile - Facebook Gruppe beitreten - klick hier! 

 

liebe Grüsse 

Deborah 

 

P.S. und hier zur Sicherheit nochmals der Link für dein Geschenk

E-Book bekommen - hier klicken

mehr lesen 0 Kommentare

Wie du mit der Macht der Gedanken das Leben deiner Träume erschaffst

 

Ja ich hatte einen Traum. Der Traum von meinem eigenen Business, der Traum von Freiheit, der Traum von tiefer Erfüllung und dem Wissen, dass ich wirklich etwas sinnvolles tue und damit meinen Beitrag für eine bessere Welt leiste.

 

Dieser Traum fühlte sich gross an. Er fühlte sich unerreichbar an. Doch tief in mir schlummerte diese Sehnsucht, meine wirklichen Gaben und Talente zu leben, ich wollte das tun, was mich glücklich macht. Der Traum machte Angst. Der Traum schien nicht möglich zu sein. Doch die Sehnsucht war stärker....

So ist das der Grund, dass es grad ein bisschen ruhiger ist rund um mich und mein Herzens-Business. Und… ich hab mir auch gleich Ferien gebucht. Im August an die Nordsee, im September nach Island - schöne Aussichten. Und diese Woche geniesse ich grad viel Musik und liebe Leute am Blue Balls Festival in Luzern. 

 

Gedanken & Fokus

Dann lernte ich, wie ich meine Gedanken steuern kann, wie ich meine Fokus gezielt einsetze und so aus eigener Kraft das Leben meiner Träume erschaffe. Zuerst bestellte ich Parkplätze und war erstaunt, wie zuverlässig das funktionierte. Dann wurden die „Bestellungen im Universum“ immer grösser und wichtiger. 

 

Ich stellte fest, dass wenn mir etwas nicht wirklich wichtig war, es immer wunderbar funktionierte. Sobald jedoch mein Herz dabei war oder ich etwas zu sehr wollte, gelang es mir nicht mehr, das gewünschte in mein Leben zu holen. 

 

Die Gründe dafür sind ganz einfach. Sobald du dich deiner Lebensaufgabe näherst, wenn du das tust, für das du bestimmt bist, machen sich gaaaanz viele Widerstände breit. ;-) Da gibt es unbewusste Anteile in dir, die das gewünschte eigentlich gar nicht wollen. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Uiuiui, sie hat mich erwischt...

 

 

… die Sommergrippe….!!! 

 

Einmal nicht aufgepasst und schwupps bin ich selber in die Falle getappt. ;-)

 

Ich wollte mal wieder zu viel auf einmal. Naja, ich bin ja so froh, kann ich mich so gut auf meinen Körper verlassen. Er ist immer mein Gradmesser und zeigt mir an, wenn ich mal wieder in die falsche Richtung renne….

 

 

 

 

 

 

So ist das der Grund, dass es grad ein bisschen ruhiger ist rund um mich und mein Herzens-Business. Und… ich hab mir auch gleich Ferien gebucht. Im August an die Nordsee, im September nach Island - schöne Aussichten. Und diese Woche geniesse ich grad viel Musik und liebe Leute am Blue Balls Festival in Luzern. 

 

Vollgas voraus

Ich bin fast selber etwas erschrocken, wenn ich jetzt so zurückschaue. Über Wochen, Monate oder sogar Jahre war ich im Vollgas-Super-Turbo-Tempo unterwegs. Und ich bin ja so dankbar, wenn mich dann das Leben wieder etwas bremst. Klar, manchmal bin ich dann genervt und will lieber ganz schnell vorwärts, vorwärts, vorwärts. Doch mein Körper und meine Seele wissen viel besser, was mir gut tut! 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Was tun, wenn die Freude im Business verloren geht?!

Bevor ich heute in den Flieger nach Rom steige, möchte ich dir noch diese wichtige Botschaft übermitteln! Diese Nachrichten haben mich die letzten Tage von Unternehmern erreicht:

  • Hilfe, was soll ich tun? Meine Motivation ist am A….!“ 
  • „Oje, ich bin so müde und ausgelaugt und mein Business macht mir einfach keinen Spass mehr!“
  • „Wie soll ich mit meinem bisherigen Business fortfahren? Ich habe die Leidenschaft verloren.“

    Was ist da passiert?!

 

Resignation

Es gab eine Zeit, da stand ich genau am selben Punkt. Mein Business tröpfelte so dahin, die Umsätze liessen zu wünschen übrig und ich erreichte trotz viel Aufwand keine wirklich nennenswerte Erfolge. Das begann an meinen Kräften zu zehren und meine Motivation schwand immer mehr. Die anfängliche Euphorie für mein Herzens-Business war verflogen. Ich war kurz vor dem Aufgeben.

 

Was Tun?

mehr lesen 0 Kommentare

Das Ego im Schafspelz

Meine Lieben, heute komme ich mit einem delikaten Thema. Bei den einen klingelts jetzt vielleicht schon in den Ohren - bei den anderen mag dieser Satz Fragezeichen aufwerfen. Wie auch immer, ich muss das jetzt einfach mal loswerden. Es mag mich einige liebe Seelen da draussen kosten - doch das ist wohl der Preis, meinen eigenen authentischen Weg zu gehen.

 

Jede Medaille hat zwei seiten

Oh mein Gott habe ich die Schnauze voll von diesem esoterischen Gesülze aus der spirituellen Szene!!! Wenn du mich schon länger kennst, weisst du, dass ich mich selbst ausgiebig mit Spiritualität und Esoterik auseinandergesetzt habe. Ich habe in dieser Zeit viel gelernt, über mich und wie das Leben funktioniert. Es hat gut getan, mal ein bisschen „den Boden unter den Füssen verlieren“. ;-) Ich weiss wie es sich anfühlt, in diesem geschützten Raum zu sein, in dem wirklich alles Liebe ist, ich mich wunderbar geborgen und in Sicherheit fühle. Es ist in diesem Moment alles einfach in Ordnung, wie es ist. Und ich liebe es auch, mich immer wieder in diesen Raum zurückzuziehen, wenn ich es benötige. 

 

NUR - und das ist jetzt die Krux an der Sache - es ist nur die eine Seite der Medaille!!!! Da gibt es dieses Leben, dass sich auf der Erde abspielt. Da ist das Leben, mit all seinen Herausforderungen, mit all seinen Ängsten, Blockaden, Hamsterrädern und Emotionen wie Wut, Hilflosigkeit und Trauer. Da ist auch die andere Seite des Lebens, all das Wachstum, die Freude, der Spass, Verbundenheit, Erfolg und Liebe. ALLES gehört zum Leben. Und ohne Licht gibt es kein Schatten. BEIDES hat seinen Platz und ist richtig und wichtig. 

 

Maskerade

mehr lesen 7 Kommentare

Den Mutigen gehört die Welt!

Entscheidungen im Business und sowieso im Leben sind wichtig und brauchen Mut. Jede Entscheidung ist ein Schritt in die Zukunft, näher zu deinen Zielen, Wünschen und Träumen. Das du diese jedoch wirklich erreichst, müssen deine Entscheidungen aus einem kraftvollen Zustand geschehen. 

 

Wie du diesen Zustand dauerhaft erreichst, erzähle ich dir in dieser Business-Boost Session.

 

Ich habe die Teilnehmer gefragt, was für sie die bis jetzt eine der besten und kraftvollsten Entscheidungen in ihrem Leben war. Hier einige Rückmeldungen: 

 

"Mich mit deiner Hilfe selbständig zu machen war definitiv eine der besten Entscheidungen meines Lebens." 👍🏻  

Adrian

 

"Meine beste Entscheidung war meine Praxis zu eröffnen und jetzt mit Deiner Hilfe zu boosten." 💖  

Susanna

 

"Ich habe ganz viele wichtige Entscheidungen in den letzten Jahren getroffen....und eine sehr wichtige Entscheidung war mich selbständig zu machen... danke Deborah für deine Unterstützung!"  

Brigitte

 

Wow, wie genial ist das denn!

 

Weisst du, was diese drei Unternehmer gemeinsam haben? Sie haben sich getraut, ihrem grossen Traum zu folgen und in die Tat umzusetzen. Sie haben sich nicht nur getraut, sondern entschieden, mit dem was sie von Herzen gerne tun, erfolgreich zu sein!

 

Sie haben erkannt, wie wichtig die innere Erfüllung im Business ist. Sie haben bedingungslos an ihrem Traum festgehalten und sie haben es geschafft, mit ihrem Business noch erfolgreicher zu sein. Sie haben viel mehr Freizeit als vorher und ihre Lebensqualität ist enorm gestiegen.

 

Die Wahrheit ist: Es ist nicht schwierig, im Business tief erfüllt zu sein, jeden Tag energiegeladen und kraftvoll aufzustehen und einen tollen Lifestyle zu haben. 

 

Triff nun eine kraftvolle Entscheidung für dein Business und erschaffe dir deinen Unternehmer Lifestyle!

 

Im kostenlosen Erstgespräch finden wir gemeinsam heraus, wie du deine Lebensqualität enorm steigerst, dich im Business tief erfüllt fühlst und dadurch noch erfolgreicher bist!

 

Termin buchen - klick hier!

 

Den Mutigen gehört die Welt - somit bis gleich! 😉

 

Liebe Grüsse

Deborah

 

mehr lesen 0 Kommentare

Ich sage danke!

Heute ist ein spezieller Tag. Es wäre der Geburtstag meiner Mama - so denke ich in Liebe und Dankbarkeit an dich und danke dir, dass du mir das Leben geschenkt hast. 

 

Denn dieses Leben, ist das kostbarste was es gibt. Ich bin heute an einem Punkt angelangt, an dem ich mich wundere, wie ich es schlussendlich geschafft habe so happy zu sein, so erfolgreich mein Business zu führen und so tief in meinem Herzen erfüllt zu sein. 

Ich darf seit vielen Jahren Menschen begleiten. Ich weiss, dass in dieser Zeit unendlich viel Heilung, Transformation und Wachstum geschehen durfte. Ich habe inspiriert, Mut gemacht, Zuversicht gespendet und viele meiner Kunden sind heute erfolgreiche Unternehmer, die mit ihrem Herzens-Business die Welt zu einem besseren Ort machen. 

 

Ich bin zutiefst dankbar, dass dies mein Job sein darf, dass ich meine Berufung lebe, meine Lebensaufgabe erfülle und so einen grossen Beitrag für diese Gesellschaft leiste. 

 

So habe ich heute eine Bitte an dich!

 

Erzähle deine Geschichte mit mir! Warst du mein Kunde? Liest du regelmässig meinen Blog? Schaust du meine Videos? Besuchst du meine Webinare? Hast du mit mir gesprochen?… und und und… 

 

Auch wenn wir uns noch nie persönlich begegnet sind, weiss ich, dass es irgendetwas gibt, dass dich berührt hat, was sich verändert hat, was du vielleicht bis jetzt gar noch nicht zu sagen gewagt hast. 

 

mehr lesen 6 Kommentare

Business Boost #2 - Zeit-Geld Management

 

Wenn auch du deine beste Strategie für dein Herzens-Zeit-Geld-Management haben möchtest und diese erfolgreich im Alltag umsetzen willst - komm zu mir ins kostenlose Strategie-Gespräch!

Termin buchen - klick hier!

 

Und schon ging gestern die nächste Business Boost Session in meiner Facebook Gruppe über die Bühne! Ich bin begeistert von der Resonanz. Hier ein paar Stimmen der Teilnehmer:

 

"Wow, klare, aufrichtige Worte. Ich glaube, da muss ich noch etwas mehr umdenken :) Danke für den Anstoß und deine Zeit." <3

Konni

 

"Danke Deborah.... ich werde es mir zu Herzen nehmen... Da ist noch Potenzial drin."

Corina

 

"Auf dem Weg! Gerade für mich neu die Schönzeit definiert." :-)

Patricia

 

Kennst du das, als Herzens-Unternehmerin hast du ja "immer etwas zu tun". Es kommt soweit, dass du oft müde und ausgelaugt bist und die Berge von Arbeit nicht kleiner werden. Da gibt es noch Buchhaltung, Homepage anpassen, Rechnungen schreiben, aktiv in Social Media sein, die Familie, die Freunde, du selbst...

 

Da ist die Herausforderung der Work-Life-Balance eine wichtige und nicht zu unterschätzende Aufgabe!!! Schönzeit und Wirkzeit dürfen sauber definiert sein. Entdecke die Magie, wie du mit weniger arbeiten viel, viel produktiver bist! Schau dazu den heutigen Business Boost! 

 

Liebe Grüsse

Deborah

 

PS. In meiner Facebook Gruppe bekommst du nebst den wöchentlichen Business Boost Sessions ganz viel Tipps & Tricks rund um dein erfolgreiches Herzens-Business von mir. Lass dir diese Chance nicht entgehen! Facebook Gruppe beitreten - klick hier!

mehr lesen 0 Kommentare

Nachhaltige Unternehmensführung mit Herz

Wow ist das genial! Meine Business-Partnerin Eliane Zimmermann hatte die ultimative Möglichkeit beim TV Sender TimeToDo.ch ein exklusives Interview zu geben. Wegen der grossen Nachfrage wird die Sendung sogar nochmals ausgestrahlt!

 

Am Dienstag, 6.6.17 um 20 Uhr

auf Schweiz 5 oder per Astra Satellit

(Koordinaten: Astra 19,2° Ost Frequenz 11,273 H, SR 22000, FEC 2/3, DVB-S2-8PSK)

 

Falls du mehr über unser Business- und Führungs-Training "Boost Your Business" erfahren möchtest:
Buche hier dein kostenloses Strategiegespräch mit mir - klick hier! 


mehr lesen 2 Kommentare

Business Boost #1 - Preise erhöhen


mehr lesen 0 Kommentare

Wie du deine Preise erhöhst und trotzdem authentisch bleibst!

In meiner Facebook Gruppe lese ich immer wieder Kommentare von Herzens-Unternehmerinnen wie: 

  • „Wo bekomme ich nur gut zahlende Kunden her?“
  • „Es gibt viele Menschen, die wenig Geld haben und wie können diese sich dann diese Preise leisten?“
  • „Wenn ich meine Preise erhöhe, kommt gar niemand mehr!“
  • „Ich tue mich schwer, meine Preise zu erhöhen.“
  • „In meiner Branche kann ich keine Pakete verkaufen….“ und und und ……

Jetzt eine Frage an dich: Willst du wirklich, wirklich, wirklich alle deinen Träume erfüllen, dein zauberhaftes Leben führen und ein Herzens-Business haben, dass dich trägt, erfüllt und auch finanziell frei macht?

Und da sind wir bereit bei der ersten Hürde. Wie schaut es aus, wenn du WIRKLICH absolut glücklich bist, deinen Traumpartner hast, deine Freiheit, dein erfolgreiches Herzens-Business? Erlaubst du es dir? „JA!“ wirst du jetzt sagen - „mmmhhh“ sage ich - und wo liegt die Wahrheit? 

 

Die Wahrheit ist, dass da bei vielen irgendwo eben doch noch ein Anteil ist, der dies nicht will. Ja, es gibt viele unbewusste Aspekte in deinem Glaubenskonstrukt, die dir hier im Weg stehen. Und wenn du bereits erfolgreich unterwegs bist, gibt es immer Raum für Wachstum. Vor allem nachhaltiges Wachstum! 

 

Weisst du, ich sehe rundherum immer wieder Unternehmerinnen, die machen einen grossen Fehler: 

 

Sie stellen den Erfolg, das Geld und das schnelle Wachstum in den Vordergrund und der wichtigste Aspekt für Beständigkeit geht verloren: Der Kunde! Ein Kunde will gehört werden, ein Kunde will ernst genommen werden, ein Kunde will Qualität vor Quantität, ein Kunde will mir DIR sprechen, wenn es ihm wichtig ist und nicht mit der Stellvertretung, dem Team oder sonst jemandem.

Dein Kunde MUSS im Mittelpunkt stehen in all deinen Überlegungen, Strategien und Zielen! 

 

Logisch, willst du mit deinem Herzens-Business auch gutes Geld verdienen, mehr Freizeit haben und ein erfülltes Leben mit deinen Liebsten verbringen. Du willst vielleicht Reisen oder dir ein Haus kaufen oder das Wohnmobil und und und…. 

 

Doch oft sehe ich, dass die materiellen Bedürfnisse in den Vordergrund gestellt werden und die inneren Werte verloren gehen. Darum mein absoluter Tipp für heute:

 

Achtsamkeit ist das Wichtigste in deinem Leben und somit auch in deinem Herzens-Business. Denn wenn du achtsam bist, passieren dir weniger Fehler, du bemerkst früh genug, wenn etwas in die falsche Richtung läuft und du kannst immer agieren. Agieren statt reagieren! 

 

Meine Vision ist es, dir zu zeigen, wie du nachhaltig und achtsam mit deinem Herzens-Business wächst und erfolgreich bist! Preise erhöhen ist eine Kunst und die zeige ich dir gerne an meiner LIVE Business Boost Session am Mittwoch auf Facebook.

 

Damit du dabei sein kannst, komm in meine geschlossene Facebook Gruppe - klick hier.

 

Bereits über 1300 Herzens-Unternehmerinnen sind in dieser tollen Community dabei, in der es darum geht einander zu unterstützen, auszutauschen und wertvolle Tipps zu geben.

 

So wünsche ich dir einen wundervollen Tag und wir sehen uns morgen!

 

Alles Liebe

Deine Deborah

mehr lesen 0 Kommentare

Wenn die Magie beginnt… ✨

... hast du die Kontrolle losgelassen!😉

 

Ja, es ist wahrlich eine magische Zeit! Es ist unglaublich, wie sich momentan die Dinge fügen, alles seinen Platz einnimmt und ich immer und immer wieder mit offenem Mund dastehe - fasziniert, wie mir das Leben die Magie des Lebens offenbart.  

 

Wie viele Jahre habe ich gekämpft und bin Dingen nachgerannt, die ich unbedingt wollte. Ich wollte ein erfolgreiches Herzens-Business, ich wollte gewinnbringende Kooperationen, befruchtende Partnerschaften und letztendlich einfach ein zauberhaftes Leben. Ich wollte, dass es leicht geht, dass ich mich nicht mehr anstrengen muss, dass ich nicht mehr so viel arbeiten muss für mein Geld.

 

Doch ich wollte alles unter Kontrolle haben. Ich wollte wissen, wie genau ich zu meinen hochgesteckten Zielen komme. Ich wollte einen detaillierten Masterplan, Schritt für Schritt definiert, damit auch sicher alles so funktioniert, wie ich es will. Mit meinem Kontrollfreak Dasein habe ich mich jedoch ständig verbogen und dem Leben die Möglichkeit genommen, dass meine Herzenswünsche leicht und einfach zu mir fliessen können.

 

Und da war dieser eine Tag, an dem ich mich entschieden habe die Kontrolle vollends loszulassen. Ja, ich habe es gewagt, voll und ganz ins Vertrauen zu gehen und habe vieles einfach geschehen lassen. Ich habe im richtigen Moment, das Richtige getan oder auch unterlassen. Ich habe meine grosse Mission vor Augen und WEISS einfach, dass alles gut kommt. Ich FÜHLE es!

Ich gehe achtsam und bedächtig Schritt für Schritt weiter und fühle genau, was nun als nächstes ansteht.

 

Trotz allem habe ich meine Ziele nie aus den Augen verloren. Ich weiss, dass ich sie alle erreichen werde. Doch ich überlasse dem Universum, wenn die Zeit reif ist dafür. Ich erzwinge nichts mehr und habe mich selbst fallen gelassen.

 

Und plötzlich funktioniert es!!!! Auf einmal passieren die kleinen Wunder. Magische Momente, die man nie planen könnte. Und dafür bin ich unendlich dankbar!

 

Ich höre von meinen Klientinnen immer wieder Aussagen wie „Das ist ja schön und gut, Deborah. Doch wie lasse ich diese verdammte Kontrolle los?!?!?! Ich weiss ja, dass ich Kontrolle loslassen sollte, aber WIE tue ich das??? Ich schaffe es einfach nicht, die Kontrolle loszulassen. Ich habe Angst, dann dies und jenes zu verlieren, meine Ziele nicht zu erreichen“ und, und, und….

mehr lesen 3 Kommentare

Was bedeutet Erfolg für dich?

Wow, was für eine Woche - oder besser gesagt zwei! Die drei Boost Tage im Tessin waren einfach bombastisch! In traumhafter Umgebung hat die kleine und feine Herzens-Unternehmer-Truppe drei Tage lang intensiv an ihrem Business gearbeitet, die Persönlichkeit auf Hochglanz poliert und dem Erfolgs-Mindset den Feinschliff gegeben. Was für eine Transformation da geschehen ist - ich kann es kaum in Worte fassen. Es ist einfach unglaublich zu sehen, wieviel Veränderung und Erfolg in so kurzer Zeit möglich ist! Und jetzt geht es ja erst richtig los im „Boost Your Business“ Training fürs nächste halbe Jahr!

 

Möchtest du auch mit dabei sein und dein Business aufs nächste Level heben?
Dann bewirb dich hier für deinen exklusiven Platz - klick hier 

 

Am letzten Samstag ging es dann gleich Schlag auf Schlag weiter mit dem NEFU Gipfeltreffen, an dem ich drei wundervolle Workshops leiten durfte. Mit vielen top motivierten Ein-Frau-Unternehmerinnen habe ich mich über den weiblichen Weg des Erfolgs ausgetauscht und wir sind zu ganz interessanten Sichtweisen gelangt!

 

Was bedeutet Erfolg für dich? Gibt es einen weiblichen und männlichen Weg des Erfolgs? Was machen erfolgreiche Unternehmerinnen anders?

 

Ja, was bedeutet Erfolg wirklich?! In den letzten Monaten habe ich einige Erkenntnisse gewonnen, die mein Herzens-Business und sogar mein ganzes Leben grundlegend verändert haben! Ich habe endlich verstanden, wieso einige Unternehmerinnen sofort Kunden gewinnen und Umsatz machen und wieso das einigen nur sehr schwer gelingt.

 

Denn jedes Individuum definiert Erfolg für sich selbst ganz anders. Für die einen ist es bereits ein grosser Erfolg, ein Konzept verstanden zu haben. Oder sie sind zufrieden damit, wenn sie ihre Persönlichkeit weiterentwickelt haben, mit der Vergangenheit in Frieden sind oder wenn in ihrem Leben ganz viel Heilung passiert ist. Anderen ist es jedoch am wichtigsten, dass sie der Welt etwas Gutes tun und sie sind absolut happy, wenn sie ihren Kunden helfen können.

Wieder andere sehen sich nur als erfolgreich, wenn schlussendlich das Geld auf ihr Konto fliesst und sie sich so in Sicherheit fühlen und für sich Anerkennung finden.

 

Verstehst du was ich meine? Es gibt unendliche viele Formen des Erfolgs und nun überlege dir mal, wo du für dich „Zuhause“ bist. Denn das ist der Grund, wieso hochgepriesene Erfolgs-Strategien für die einen funktionieren und für die anderen eben nicht!!! Und in diesem Fall meine ich nun rein unternehmerisch gesehen, was der finanzielle Output anbelangt!

 

Erfolgreich zu sein hat ganz viel mit Selbstwert und das Werte Verständnis in der Gesellschaft zu tun. Damit du als Herzens-Unternehmerin dein Business erfolgreich führen kannst, musst du für dich erkennen, welcher Erfolgs-Typ du bist und die entsprechenden Strategien anwenden.

 

Ich bin so glücklich und dankbar dies erkannt zu haben und meine Klienten erzielen somit noch viel bessere Erfolge - denn sie sind erfolgreich auf ALLEN Ebenen - persönlich und finanziell! Denn das ist schlussendlich das erstrebenswerte Level, um das es für dich als Unternehmerin geht - ganzheitlicher, nachhaltiger Erfolg - holistischer Erfolg!

 

Somit hier kurz und knackig meine 2 Besten Tipps, wie du sofort auf ALLEN Ebenen erfolgreich bist in dem du dir folgende Fragen stellst:

1.     Wenn du ein Herzens-Business hast, das finanziell super läuft frage dich:

  • Wie kannst du persönlich noch besser werden? 
  • Welche Soft-Skills fehlen dir, um deine Kunden noch besser zu verstehen und voll und ganz auf sie eingehen zu können? 
  • Welche (Geschäfts-)Beziehungen sind förderlich, welche eher hinderlich? 
  • Was macht dich als Führungs-Persönlichkeit aus und von wem kannst du noch lernen? 
  • Bei welchen Tätigkeiten schlägt dein Herz wirklich höher und was kannst du delegieren oder sogar weglassen?
  • Weisst du, welche Energien in welcher Form in deinem Business fliessen oder eben nicht?
  • Hat die Liebe und Achtsamkeit bereits Einzug gehalten in deinem Business?

 

2.     Wenn du eher zum Typ Unternehmerin gehört, die ihr Herzens-Business einfach irgendwie nicht richtig auf den Boden bringt (niedriger Umsatz, wenig Kunden etc.), dann frage dich:

  • Was hast du für eine Einstellung zu Geld und finanziellem Erfolg?
  • Wie wichtig ist finanzielle Fülle für dich und was hindert dich daran, dir diese Ebene auch zu erlauben?
  • Was brauchst du, um dein Herzens-Business auf den Boden zu bringen?
  • Verlangst du genug hohe Preise, für den Wert den du für deine Kunden stiftest?
  • Wie sieht es mit deinem Werte Verständnis aus dir selbst gegenüber, der Wirtschaft, Erfolg, Sichtbarkeit, Anerkennung, Expertenstatus, Unternehmertum etc. 
  • Wächst du aus eigener Kraft oder wartest du ständig auf die Geschenke aus dem Universum und bekommst sie meistens sogar auch?
  • Hast du konkrete (finanzielle) Ziele, einen Business-Plan und eine klare Strategie, wie du Kunden gewinnst etc.?
mehr lesen 0 Kommentare

Kennst du das Gefühl, im Paradies...

...angekommen zu sein? So fühle ich mich gerade!!! Ich bin hier im wundervollen Tessin - die Sonnenstube der Schweiz.

 

Die nächsten drei Tage finden hier unsere Business Boost Live Tage statt und ich freue mich wie ein kleines Kind. Ja die kleine Debbie in mir kommt aus dem Staunen kaum mehr heraus. 

Ich sitze in meiner Junior Suite mit Aussicht auf den Lago Maggiore, die Sonne blinzelt durch die Palmen und in wenigen Minuten treffen bereits unsere Teilnehmer ein. Ein Traum ist wahr geworden!

Ich gebe Seminare an den schönsten Orten der Welt - und das hier ist mit Sicherheit einer davon.

Oasen der Ruhe, Genussmomente, Entspannung pur und ganz nebenbei das Business aufs nächste Level heben.

Was für ein Luxus - was für eine Freude!!!! Es war immer mein Ziel, in Freude und Leichtigkeit zu wachsen und das tun nun auch meine Klientinnen. 

 

Ich bin zutiefst dankbar für diese Momente in meinem Leben und es erfüllt mich mit Ehre und Demut in dieser Form meinen Kunden dienen zu dürfen. Ich fühle, was für ein grosser Auftrag ich hier erfülle und ich bin stolz darauf, diesem Ruf gefolgt zu sein! Es werden wundervolle, tiefe und transformierende Tage sein - mit ganz viel Spass und Sonnenschein! 

 

So wünsche ich dir eine ebenso erfolgreiche Woche und bis bald!

 

Deine 

Deborah

 

PS. Und für Kurzentschlossene hat es noch wenige Plätze frei am Gipfeltreffen für Einfrau-Unternehmerinnen - da bin ich als Workshop Leiterin am Samstag vor Ort. Hier noch anmelden: www.nefu.ch

 


mehr lesen 0 Kommentare

Das tut mir echt leid!

 

Also zuerst einmal: Sorry, dass du letzte Woche nichts von mir gehört hast!

 

Ich war in London bei Anthony Robbins - Unleash The Power Within!!!! Ja es war unglaublich, ich lief nochmals übers Feuer - diesmal mit über 10’000 Menschen aus 67 Ländern. Wir haben 4 Tage wie wild an unserem Business gearbeitet, die Bude gerockt, getanzt, gehüpft und ganz neben unsere eigene Kraft um Dimensionen raufgeschraubt - nachhaltig! Was für eine Power, was für eine Transformation - next Level!!!!

Wieder zurück in der Schweiz, bin ich mit einer neuen, absolut genialen und klaren Energie daran meinem Herzens-Business den nächsten Feinschliff zu geben. Weil du weisst ja, Unternehmerinnen arbeiten an ihrem Business - nicht im Business! ;-)

 

So habe ich mit einigen meiner Klienten gesprochen und sie gefragt, welche Ergebnisse sie ganz genau während meinem Coaching Programm bekommen haben, in der Zeit als sie mit mir gearbeitet haben.

 

Und das waren die Antworten:

 

„Im allerersten Strategiegespräch bereits einen Kunden für das neue Premium Produkt gewonnen. CHF 10’000 - peng!“ Patrik

 

„Am Wochenende nach der Buchung des Coachings habe ich sofort mein erstes Bild verkauft! Und das Coaching hat ja nicht mal begonnen! Silke

 

„Ausgebuchte Workshops! Sogar am Tag selbst haben sich noch die letzten Teilnehmer spontan angemeldet! Es ist unglaublich!“ Rita

 

„Ich bin nun sprungbereit- Zeit Geld Entschlossenheit - alles ist da!“ Claudia

 

„Ich habe endlich meine wahre Berufung gefunden! Das ist der wahre Durchbruch für mich und ich bin so happy!“ Doris

 

„Dank Deborah bin ich aus meiner Lebenskrise wieder auferstanden und komme endlich wieder ins Tun!“ Claudia

 

Die letzte Zeit war ich so beschäftigt damit, diesen Klienten zu helfen, diese Ergebnisse zu bekommen, dass ich überhaupt keine Zeit hatte, DIR zu erzählen, wie du in nur 8 Wochen voller Power bist und sofort 5-stelligen Umsatz machst!

 

Und das tut mir echt leid!

 

Jeden Tag erzählen mir meine Leserinnen, dass sie einfach zu wenige Kunden für ihr Herzens-Business haben, sie posten auf Facebook, dass sie viel zu viel arbeiten für viel zu wenig Umsatz. Sie haben keine Ahnung, woher sie gut bezahlende Kunden bekommen sollen. Und ich bekomme täglich E-Mails, in denen sie mir schreiben, wie sie nur alle ihre hinderlichen Glaubenssätze loswerden können.

 

Die Wahrheit ist: Es ist nicht schwierig, jeden Tag neue Klienten für hochpreisige Produkte zu gewinnen und trotzdem voller Power nur so zu strotzen! Du hast einfach nur noch nicht die richtige Hilfe von mir bekommen, um das auch zu schaffen….

 

Aber damit ist jetzt Schluss!

Ich habe mir diese Woche extra nochmals ein paar Termine reserviert, um mit Herzens-Unternehmerinnen zu sprechen, die es wirklich ernst meinen, jetzt ihre Power und ihr Business aufs nächste Level zu bringen und in 8 Wochen einen 5-stelligen Umsatz zu machen! Und das leicht und einfach ohne dich zu verbiegen.

 

Und das Beste? Das Ganze ist vollkommen KOSTENFREI!

 

Aber, ganz wichtig! Das ist nicht für jeden!

 

Hier sind die Herzens-Unternehmerinnen, denen ich helfen kann:

 

1.     Du weisst, was deine Herzens-Vision ist und willst mit deinem Business wachsen.

2.     Du bist bereit für den weiblichen Weg des Erfolgs.

3.     Dir liegen deine Kunden am Herzen und du willst noch mehr Menschen erreichen.

4.     Du weisst, dass du die Beste bist in dem was du tust und willst jetzt deinen wahren Wert leben.

5.     Du bist bereit ALLES dafür zu tun deinem Herzen zu folgen und deine Mission zu erfüllen!

 

Wenn du jetzt genug davon hast, ständig Kunden nachzurennen und dich unter deinem Wert zu verkaufen und wenn du jetzt wirklich geniale Ergebnisse bekommen willst, dann nehme ich mir die Zeit, um dir zu zeigen, wie das geht.

Buche jetzt hier dein kostenfreies Coaching-Gespräch:

mehr lesen 0 Kommentare

4 Neukunden in der ersten Woche!

Finde deinen Diamanten im Herzens-Business!

mehr lesen 2 Kommentare

Wie du mit Entschlusskraft deine Ziele erreichst

Kennst du das Gefühl im Kopf, wenn es darin so aussieht, wie auf diesem Wegweiser in Island? 😃

 

Weisst du, was für ein Entscheidungs-Typ du bist? Triffst du eine Entscheidung impulsiv aus dem Bauch heraus, lässt du dich von deinen Emotionen leiten oder brauchst du 1000 Zahlen und Fakten, bis du weisst, was du willst?

 

Ich bin eine Schnell-Entscheiderin, ich fühle intuitiv, was jetzt genau das Richtige für mich ist und handle danach. Das ist aber oft nicht dasselbe, was mein Kopf laut rausschreit. Nichts desto trotz lasse ich mich nicht mehr von ihm überreden. Da bin ich früher zu oft auf die Nase gefallen, wenn ich nicht auf mein Herz gehört habe. Denn eine klare Entscheidung aus dem Herzen ist IMMER die Richtige!!!

 

Egal, wie du entscheidest und wie du zu einer Entscheidung kommst - wichtig ist, dass du entscheidest! Du hast das sicher schon erlebt, wie gut es tut und wieviel Energie es freisetzt, wenn du dich definitiv für (oder auch gegen) eine Sache entschieden hast. 

 

Darum ist diese klare und schnelle Entschlusskraft so wichtig für deinen Erfolg in deinem Herzens-Business! 

 

Hier meine 5 besten Tipps, WIE DU KLAR UND ENTSCHLOSSEN ENTSCHEIDE FÄLLST:

mehr lesen 0 Kommentare

als ich übers Feuer lief...

Bist du schon einmal über Feuer gelaufen? Wenn du diese Erfahrung schon gemacht hast, dann weisst du von was ich spreche. 

 

Für mich hatte dieser Lauf übers Feuer eine ganz tiefe Bedeutung! Ich war jahrelang blockiert, ich trug tiefe Ängste in mir und kam irgendwie nicht vom Fleck. Klar, ich war erfolgreich, ich hatte ein gutes Einkommen mit meinem Herzens-Business, eine tolle Beziehung, liebe Freunde und alles was man sich wünscht. Doch an einem Punkt war immer fertig und es ging nie darüber hinaus.

 

VOLLBLOCKADE

Mein Sparstrumpf schrumpfte wieder, und wenn es mir so richtig gut ging zettelte ich (oft unbewusst) Streit mit meinem Partner an, dass es mir dann sicher wieder so richtig mies ging. Ich konnte nie so richtig, richtig glücklich sein…

 

ACHTERBAHN

mehr lesen 1 Kommentare

#VideoBlog- Was ist ein Herzens-Business?

Ich werde immer wieder gefragt, was denn überhaupt ein Herzens-Business ist und was es von einem "normalen" Business unterscheidet. Hier unsere Antwort dazu!

 

Bist du bereit für das nächste Level?

 

Dann laden wir dich herzlich zu unserer Business Boost Inspiration ein!

 

Montag, 27. März 2017 um 16 Uhr - klick hier!

 

Komm in unsere kostenlose Facebook Gruppe und sei live mit dabei! Eliane und ich beantworten deine Fragen und geben dir wertvolle Tipps, damit du dein Ziel vom erfolgreichen Herzens-Business noch schneller erreichst! 

 

zur Facebook-Gruppe - klick hier

 

Wir freuen uns auf dich!

 

Alles Liebe

Deborah

 

PS. Falls du nicht live mit dabei sein kannst, keine Sorge, eine Aufzeichnung wird verfügbar sein.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wieso Klarheit so wichtig für dein Herzens-Business ist

Einer der grossen Schlüssel für den Durchbruch in deinem Herzens-Business ist Klarheit. Klarheit über Klarheit, wie du vielleicht im Webinar von Eliane und mir mitbekommen hast. 😇

 

Sonst schau dir unbedingt noch die Aufzeichnung an - nur noch bis Sonntag verfügbar! - klick hier

 

Oft ist man verwirrt und bemerkt nicht einmal, das man im völligen Chaos versunken ist. Mir ging das genauso, als vor einiger Zeit mein Herzens-Business einfach nicht in die Gänge kommen wollte. Ich meinte zu wissen, was ich will, wohin ich gehe, was meine Ziele sind und wie ich mich am Markt zeige. Doch die Ehrlichkeit war, dass ich völlig schwammig und unklar war. 

 

Erst als ich dies erkannt hatte, mein inneres Spiel durchschaut hatte und die nötigen Schritte in meinem Innern gemacht hatte, war auch die Veränderung im Aussen möglich. Wie von Zauberhand funktionierte plötzlich alles und mein Business begann zu wachsen. Dieses stetige Wachstum hört nie mehr auf und es gilt achtsam zu bleiben und immer wieder in die Stille zu gehen, damit das Herzens-Business in voller Blüte erstrahlen kann. 

 

Und damit auch du das schaffst, hier meine 5 besten Tipps

wie du Klarheit ÜBER KLARHEIT bekommst:

1. Jedes Herzens-Business funktioniert anders

mehr lesen 1 Kommentare

Raus aus der Konkurrenz - rein in den Erfolg

 

Wow, das ist eine Woche!!!! Der Gastartikel bei Mara Stix ist auf eine riesen Resonanz gestossen und obendrauf durfte ich gestern noch ein LIVE Interview mit Norbert Hofer und Mara Stix führen. Ui war das aufregend! 😇

 

Aber stell dir vor, bis vor kurzem wäre das schlichtweg nicht möglich gewesen! Versperrte ich mir doch durch Konkurrenzdenken, Neid und Missgunst die Türen zum Erfolg. Zum Glück konnte ich diese alten Glaubensmuster ablegen und es ist unglaublich, was dadurch alles entsteht! 

 

Erfahre hier meine persönliche Geschichte im Interview mit Norbert zum Thema "Raus aus der Konkurrenz - rein in den Erfolg!" 

 

Liebe Grüsse

Deborah

 

PS: Falls du dich noch nicht zum kostenlosen LIVE Webinar "Wie du in 5 Schritten den Durchbruch im Herzens-Business schaffst!" angemeldet hast - hier nochmals der Link

 


mehr lesen 4 Kommentare

#VideoBlog - Tu es!!!!!!!!


Gefällt dir mein Blog? Trag dich hier ein für updates:


mehr lesen 8 Kommentare

Der ultimative Tipp, wie du mit deinem Herzens-Business noch erfolgreicher bist!

Nutze die Hilfe der geistigen Welt!

 

Ja, du hast richtig gelesen. Die geistige Welt! Der Schritt meinen Fokus zu erweitern und mich mit spirituellen Themen zu befassen war eines der wichtigsten Puzzle-Teile in meinem Herzens-Business. 

 

Was nützt es dir noch so gute Strategien zu haben, eine perfekte Homepage und wundervolle Arbeitsräume, wenn du mit dir selbst nicht im Reinen bist? Vielleicht gibt es noch eine unausgesprochene Sache mit einem Verstorbenen - etwas, das dich tief in deiner Seele belastet?!

 

Diese alten Geschichten wirken sich auf dein ganzes Leben aus - auch auf dein Herzens-Business!  

 

The world beyond

Es gibt da eine Welt, die dir zu Füssen liegt, die grösser und weiter ist, als du es dir je vorstellen könntest. Ich wurde oft ausgelacht und musste mir schlimme Dinge anhören, als ich mich dannzumal als Geistheilerin selbständig machte. „Was, du gibst deinen gut bezahlten Bank-Job auf, um nun Leuten Hände aufzulegen?!?! Du spinnst ja vollkommen!!!! …und das waren ehrlich gesagt die netten Worte…. geschweige denn die vielen Kommentare, die ich gar nie zu hören kriegte….

 

Doch ich wusste, das ist der richtige Weg - denn ich war im engen Kontakt mit mir selbst und der geistigen Welt. Ich WUSSTE einfach, dass ich auf meinem Herzensweg war und nichts und niemand konnte mich davon abbringen. 

 

Das Leben nach dem Tod

mehr lesen 0 Kommentare

Wie du dein Herzens-Business und deine Kinder unter einen Hut bringst!

Gastartikel von Lara Bernardi

 

Bist du eine Herzens-Unternehmerin und Mama obendrauf? Dann geht es dir wie vielen Frauen - die Herausforderung allen Bedürfnissen gerecht zu werden inklusive deinen eigenen. Die Kids wollen Aufmerksamkeit und Liebe, das Herzens-Business will geführt sein und du selbst brauchst auch mal Pause und Rückzug. 

 

Ich sehe heute viele meine Freundinnen von Termin zu Termin rennen, arbeiten, Kind zum Fussball Match fahren, das andere von der Krippe abholen, das langersehnte Dinner for two mit dem Schatz im Hinterkopf, in der Waschküche türmen sich die Kleider und die ganze Wohnung sieht aus wie eine Bombe eingeschlagen hätte….. Daily Life einer Herzens-Business und Familien-Frau!!!

 

Das kann auch einfacher sein - ein Leben mit viel Freiraum und Zeit für die Kids, die zu Recht ihre Zeit und Aufmerksamkeit einfordern. Sie wollen anerkannt, gefordert und gefördert werden. Lies dazu den heutigen Gastartikel von Lara Bernardi - „Glückliche Kinder - Glückliche Eltern“!

 

Wie ich meine Kinder besser verstehe

Jeder Mensch möchte immer mehr das Leben, was er ist und was er sich vorgenommen hat. Jede Seele hat einen Urauftrag. Dieser Urauftrag kennt der, welcher ganz in seiner Verbindung an die Quelle oder sein Herz-Bewusstsein ist. Über das Herz-Bewusstsein kann die Seele ihren Auftrag erkennen. 

 

Kinder brauchen auf körperlicher Ebene Stärkung durch ein gesundes und harmonisches Umfeld, wo sie sich in einem geschützten Feld zurückziehen können. Auf seelischer Ebene brauchen Kinder Liebe. Umarme dein Kind, kuschle es und mach immer mal wieder eine Herzverbindung zu ihm. Schick ihm gedanklich auch Verständnis, Liebe oder kommuniziere immer mal wieder gedanklich mit ihm. Du kannst ihm so mitteilen, was dir wichtig ist.

 

Geistig brauchen deine Kinder Inspiration und ein Gefühl von geistiger Offenheit. Das gibt ihnen die Möglichkeit, dass nicht engstirnig gelebt wird und der Geist flexibel für Neues bleibt und somit neue Gedanken und Ansätze möglich sind.

 

Lass dazu immer mal wieder los, indem du Altes und Überholtes, zum Beispiel aus deiner Kindheit, über deine Füsse in Liebe transformiert aus deinem Körper ableitest oder bewusst über das Ausatmen loslässt. Du kannst auch ganz individuell über dein Herz-Bewusstsein schauen, was dein Kind braucht und was es im Moment stärkt.

 

herz bewusstsein

mehr lesen 0 Kommentare

Was passiert, wenn deine Träume tatsächlich wahr werden?!

 

Jetzt sitze ich hier, Tränen in den Augen. Tränen der Freude und Dankbarkeit. Ich bin so unendlich berührt und kann es kaum in Worte fassen. 

 

Es ist einfach unglaublich. Ich hätte mir nie nie nie nie erträumt, dass das wirklich alles möglich ist!!! 

 

Ich lebe ein Leben in Freude und Leichtigkeit. Ich lebe meine Berufung und verdiene mit meinem Herzens-Business mehr Geld als je zuvor.  

Ich habe einen wundervollen Partner an meiner Seite und lebe tiefe Freundschaften. Die Grenze zwischen Business und Privatleben ist verschwunden. 

 

authentisch sein

Mein Leben ist ICH, so wie ich bin. Mein Business ist Spass und gibt mir den Raum für meine Kreativität und Weisheit. Ich bringe mein tiefstes Inneres in die Welt und es ist mir eine Ehre, meinen Klienten zu dienen. Wir wachsen gemeinsam und freuen uns über unsere Erfolge. 

 

Es ist eine Gemeinschaft von erfolgreichen Unternehmern und die Welt der Konkurrenz gehört der Vergangenheit an. Wir unterstützen uns gemeinsam, tiefe (Business)-Partnerschaften entstehen und ich fühle nur, dass da noch viel mehr möglich ist. Gänsehaut!

 

Traum Business

mehr lesen 1 Kommentare

Wie 2017 zu deinem Königs-Jahr wird!

 

Ja, heute fühle ich mich wie eine Königin!

 

Ich habe das unmögliche geschafft und stehe nun hier, voller stolz und Freude und in tiefer Dankbarkeit und Demut. 

 

Es ist wirklich unglaublich und ich kann es kaum fassen. Vor einem Jahr stand ich vor einem Trümmerhaufen. Ich hatte mein Herzens-Business an die Wand gefahren und konnte kaum noch meine Rechnungen bezahlen. Ich fühlte, dass etwas Neues auf mich wartete, doch ich wusste nicht, was das war und wie es weitergehen sollte.

 

wenn Träume platzen

Mein grosser Traum von der Selbständigkeit schien kurz vor dem aus - doch irgendetwas in mir hatte die Hoffnung nicht aufgegeben. Ich wusste, das konnte doch nicht alles gewesen sein. Ich fühlte, dass ein grosses Potenzial in mir schlummerte, doch ich schaffte es einfach nicht, meine volle PS auf die Strasse zu bringen. Irgendetwas hielt mich zurück - aber was war das um Himmels willen!?!?!

 

Ich hatte gefühlte tausend Seminare besucht, mich um meine Persönlichkeit und die Selbstliebe gekümmert, meine Beziehungen geklärt, alte Dinge losgelassen und meine Räume nach Feng Shui ausgerichtet. Ich habe sogar Reisen in meine vergangen Leben unternommen, mich mit meinen Ahnen versöhnt und mich von fremden Energien befreit. Ich habe mit meinen Liebsten im Jenseits gesprochen und meine Schutzengel um Hilfe gebeten. Doch nichts hat genützt. 

 

rennen im Hamsterrad

mehr lesen 11 Kommentare

Hast du den Mut du selbst zu sein?

Zeigst du dich so, wie du wirklich bist? Stehst du voll und ganz zu dir? … oder versteckst du dich noch hinter einer Maske? 

 

Jaja, wie ich das kenne. Jahrelang wir ich als Kind die liebe und brave Debbie. Später dann die pflichtbewusste Bankangestellte. Und noch später war ich voll und ganz damit beschäftigt, mir zu überlegen, was wohl die anderen über mich denken.

 

Ich habe immer versucht, es allen recht zu machen und so zu sein, wie ich glaubte, es werde von mir erwartet.

 

ZEIGE DICH!

Wie anstrengend ist das denn?!?!?! Ich habe mich verbogen und versteckt wo es nur ging und ich wurde immer trauriger. In mir drin war ein Wesen, das einfach so sein wollte, wie ich war. Doch ich hatte solche Angst davor, authentisch zu sein. Mir war es nicht möglich zu mir und meinen Bedürfnissen zu stehen, aus Angst ausgelacht zu werden und meine Liebsten zu verlieren. 

 

Bis an dem Tag, als ich die Entscheidung traf, dass ich völlig in Ordnung bin, so wie ich bin. Ich bin genug, ich bin es wert und ich bin einzigartig. Ja, es war ein langer Weg dorthin. Doch von dem Tag an, als ich „ich“ war, veränderte sich die Welt. Alles wurde leichter, einfacher und glücklicher! Unglaublich!

 

So freut es mich ausserordentlich, das ich dieses wunderbar inspirierende Interview mit Lara Bernardi führen durfte. Sie erzählt von ihrem Weg von der Business-Lady zur spirituellen Lehrerin und wie auch du dein Glück findest. Viel Spass dabei!

 

Alles Liebe

Deborah

 

ps. Bald geht es wieder los mit der nächsten Mastermind „Erschaffe dein Herzens-Business“! Bewerbe dich jetzt gleich um deinen Platz: deborahpetek.youcanbook.me

 


mehr lesen 3 Kommentare

Heute verrate ich dir ein Geheimnis

Letze Woche habe ich mein Büro kurzerhand in die Berge verlegt. Ich bin dem Nebel entflohen und genoss die warme Sonne in Engelberg. Ja, das ist Luxus und ich geniesse es! 

 

Doch dem war nicht immer so. Genau vor 5 Jahren, am 1.11.11 war mein erster Tag als Selbständige Unternehmerin. Ich hatte meinen sicheren Job bei der Bank gekündigt und hatte alles auf eine Karte gesetzt. Und beinahe wäre es schief gegangen, wenn ich nicht im letzten Moment das Ruder umgedreht hätte.

Hindernisse

Denn etwas hatte ich mit auf den Weg genommen. Ich liess meine gut bezahlte Bankstelle hinter mir und wusste, mit meinem Herzens-Business werde ich nie mehr so viel Geld verdienen. Ja, dieser Glaubenssatz war tief in mir vergraben. Wie sollte das auch möglich sein?! Der Tag hat 24 Stunden, ich brauche Schlaf und Pausen und der Rest ist „Business-Zeit“. Und davon gehen auch noch mehrere Stunden für administrative Dinge drauf und kreative Tätigkeiten wie z.B. diesen Blog schreiben - doch in dieser Zeit verdiene ich kein Geld. 

 

Und sowieso, eine Selbständigkeit aufzubauen braucht viel Zeit und man muss am Anfang viel investieren. Dazu haben ja eh alle nur auf mich gewartet und rennen mir jetzt die Bude ein - logisch, Fehlanzeige! Denn das was ich glaubte, zeigt sich in meinem Leben. Ich rackerte von früh bis spät und dabei half es nicht, dass ich tausend Ideen hatte und von einem Projekt zum anderen hüpfte. Meine Ungeduld und der Kampfgeist gaben der Sache den Rest und nach 4 Jahren stand ich mit meinen Business am Abgrund. 

Das Aufwachen

mehr lesen 1 Kommentare

Heal Revolution

Was dein Herzens-Business mit deiner Gesundheit zu tun hat

Wie steht es um deine Gesundheit?

 

Bist du fit, voller Vitalität und strotzt du vor Energie? Oder scheint dein Körper gerade eine Baustelle zu sein und du fühlst dich schlapp und müde?

 

Von meinem Angestellten-Dasein kannte ich die alltägliche, abendliche Müdigkeit und hatte oft Kopfweh.

Ich war erschöpft vom Tag und ich musste zeitig ins Bett gehen, damit ich am nächsten Morgen so früh aufstehen konnte, um pünktlich an der Arbeit zu sein. Und am Freitag war ich so kaputt, dass ich das Wochenende wirklich brauchte, um mich zu erholen und wieder Kraft zu schöpfen, damit das gleiche Spiel nächste Woche wieder beginnen konnte. 

fluchtwege

mehr lesen 3 Kommentare

Wie du deine Kunden besser verstehst - und sie dich!

Verstehen dich deine Kunden?

  • Ist es dir auch schon passiert, dass du zwar ganz viele Interessenten für dein Angebot hattest, aber irgendwie will einfach niemand so richtig "anbeissen"? 
  • Kennst du das Gefühl, den Kunden immer irgendwie nachzurennen und am Schluss bleiben doch nur wenige hängen?
  • Möchtest du gerne leicht und einfach mit deinen Kunden kommunizieren und eine wundervolle Beziehung mit ihnen aufbauen?

 

In meinem Herzens-Business tröpfelten früher nur sporadisch und unregelmässig Kunden rein, aber eine Konstanz hatte ich nie. So war da eine stete Unsicherheit, ob ich wohl am Ende des Monats alle meine Rechnungen bezahlen könnte. Ich war oft gestresst und habe mich dadurch selbst unter Druck gesetzt. 

 

Bis ich gelernt hatte, wie ich meinen Wert richtig kommuniziere und ich es mir erlaubte, auch mit meinen Kunden eine tiefe Beziehung einzugehen.

 

Wenn du das auch möchtest - dann ist mein neuster Video-Blog für dich! 

 

Alles Liebe & Herzensgrüsse aus dem sonnigen Kroatien

 

 

Deborah

mehr lesen 4 Kommentare

Hast du die richtigen Ziele?

 

Ja ich habe Ziele! Denn sie sind mein Leitfaden in meinem Leben, der Halt auf meinem Weg und die Gewissheit, niemals den Fokus zu verlieren. 

 

Doch dem war nicht immer so. Als ich mit meinem Herzens-Business gestartet bin, hatte ich noch keinen Plan, wohin die Reise führen sollte. 

Herzblut

Ich hatte zwar einen Business-Plan, doch der war sehr breit gefächert. Ich habe einfach mal angefangen und habe voll motiviert einfach das gemacht, was mir gerade Spass machte. Dies ging eine Weile ganz gut, doch irgendeinmal hatte ich so viele Projekte am laufen, dass ich bald selbst den Überblick verlor. Ich tanzte auf 1000 Hochzeiten und irgendwie wollte nichts so richtig funktionieren. Ich hatte mich gänzlich verzettelt, der erwünschte Erfolg blieb aus und ich fühlte mich als absolute Versagerin. Ich war doch mit so viel Herzblut dabei und doch kam ich mit meinem Business nicht auf einen grünen Zweig. 

 

Lebensaufgabe

mehr lesen 5 Kommentare

Mit Intuition die Lebensaufgabe finden

Mit Intuition die Lebensaufgabe finden - erkenne deinen Lebensweg

Ich habe auch dieses Jahr wieder die Ehre einen Erlebnisabend rund um die Themen Intuition und Lebensaufgabe mit dem Bestseller Autor Martin Zoller als Referenten zu veranstalten. Als kleinen Vorgeschmack durfte ich bereits ein wundervolles Interview mit Martin führen. Ich bin sehr berührt von seiner Art, die Dinge zu sehen und in den Alltag einzubringen. Lass dich inspirieren!

 

Alles Liebe

Deine Deborah


mehr lesen 1 Kommentare

Love & Money

Wie du als Frau eine glückliche Beziehung hast UND erfolgreich im Business bist

 

Love & Money :-) Die zwei grossen Dinge im Leben, wonach wohl die meisten von uns streben. Dazwischen steht das Wort:

 

Growth - Wachstum

 

Denkst du, dass es möglich ist, die Liebe zu leben, eine glückliche Beziehung zu haben UND im Business erfolgreich zu sein?

Ich glaube, dass ist einer der grössten Schritte, die eine Frau machen kann. Sich beides erlauben, beides leben, beides SEIN. Das ist der evolutionäre Wachstumsschritt mit dem sich ganz viele Frauen schwer tun.

Selbstwert

Wie steht es um deinen Selbstwert? Wie selbstbewusst bist du? Gibst du dir den vollen Wert für deine Arbeit, für das, was du täglich tust? Und da geht es jetzt nicht nur um Geld. Anerkennst du, was du bereits erreicht hast, was du alles schon einzigartiges getan hast und dass du einfach du selbst bist. Liebst du dich, so wie du bist?

In meinem Leben war es wie verhext. Mein ganzes Leben war geprägt von entweder oder. Entweder ich hatte einen tollen Job oder eine tolle Beziehung - beides ging nicht. So habe ich jahrelang dieses Spiel gespielt. Ich war super erfolgreich im Job, aber das mit den Beziehungen wollte einfach nicht klappen. Bis zu dem Zeitpunkt, als ein wundervoller Mann in mein Leben trat und ich eine noch nie gekannte tiefe und tragende Partnerschaft erlebte.

mehr lesen 2 Kommentare

Wie du in 5 Schritten deine inneren Hürden überwindest

...und dein herzens-business zum erblühen bringst!

drehst du dich im kreis?

mehr lesen 4 Kommentare

Wie du die Schwelle der Angst überwindest

Wow, was für eine bewegende Woche das war. Ich hatte letzte Woche die einzigartige Möglichkeit bei Mara Stix einen Gastartikel zu veröffentlichen - wer diesen noch nicht gelesen hat, hier gerne der Link dazu :-)

 

Wie du mit deinem Herzens-Business erfolgreich Kunden anziehst

 

Dann ging es Schlag auf Schlag und ich habe am letzten

Mittwoch zum selben Thema ein kostenloses Live Online-Seminar gehalten mit sage und schreibe 170 Teilnehmern! Uiuiui, ich war recht nervös aber die Rückmeldungen sind einfach grandios und ich bin so sehr berührt von der Resonanz. Damit hätte ich niemals gerechnet. Deshalb habe ich die Möglichkeit, die Aufzeichnung anzuschauen extra nochmals bis Sonntag Abend verlängert. Also nicht verpassen!


Bis heute haben sich ganz viele motivierte Herzens-Menschen, die nun endlich mit ihrem Business durchstarten wollen, für meine kostenlose Heart-Boost Session gemeldet und mein Terminkalender füllt sich laufend. Ich führe wundervolle und bereichernde Gespräche und lerne selbst jeden Tag ganz viel dazu. Danke, dass ihr das möglich macht!

Und jetzt zu dem heutigen Thema, das momentan viele bewegt:

 

mehr lesen 1 Kommentare

Als ich mich in mein Business verliebte...

Eine Liebesromanze?!?!? Ein Märchen? Ja, das ist sie wirklich ein wenig, die Geschichte rund um mein Herzens-Business. Ganz schön dramatisch romantisch! :-)
Es war einmal eine Prinzessin… Sie hatte einen Traum. Der Traum vom grossen Glück, der Freiheit, der Liebe und dem Reichtum. Sie sass als Prinzessin auf der Erbse im schönen Schloss-Gebäude einer Grossbank. Es war alles wunderbar, sie hatte alles was sie brauchte - eine schöne Wohnung, ein tolles Auto, Designer-Kleider, sie machte Städtetrips und ging auf Reisen. Doch irgendetwas passte nicht, irgendwie war es trotzdem nicht bequem hier, sie fühlte sich nicht Zuhause.

Der PRINZ

Eines Tages kam ein Prinz auf dem Pferd angeritten, befreite die Prinzessin aus dem goldenen Käfig und zeigte ihr den Weg in die Selbständigkeit. Alleine hätte sie es nie geschafft, sie hätte nie den Mut gehabt, sich aus den Fängen des bequemen Angestellten-Daseins zu befreien. Die beiden gingen eine Weile gemeinsam des Weges und als die Prinzessin gross und stark genug war, zog der Prinz wieder von dannen.

Dämonen

mehr lesen 5 Kommentare

Sei dein bester Freund

Darf ich vorstellen, das ist mein neuer Pferdefreund. :-) Wer mich kennt, wird jetzt etwas staunen. Denn Pferde waren bis anhin nicht wirklich meine Lieblingstiere. Ja ich würde sagen, sie waren eher auf der Liste „mag ich nicht" und "hab ich Angst davor“ zu finden.

 

Was ist passiert? Ich wohne seit einem halben Jahr bei einem Reiterhof. Von meinem Schlafzimmerfenster aus kann ich jeden Morgen die Pferde beobachten, wie sie sich auf der Wiese tummeln, sie auf dem Pferdeplatz trainieren und wenns kalt ist, sieht man den Pferdemisthaufen dampfen. :-)

der grosse schritt

Als ich letzthin am Reiterhof vorbei spaziert bin, hat gerade ein Pferd seinen Kopf über den Zaun gestreckt. Ich bin gaaaanz langsam dahin und habe meine Hand ausgestreckt. Es hat mich mega viel Überwindung gebraucht. Das Pferd blieb einfach still und ich konnte es dann am Hals kraulen!!!! Das war für mich ein riesen Schritt, ein mega Erlebnis und es fühlt sich jetzt so frei und gelöst an. Diese Begegnung hat irgendeinen Knopf bei mir gelöst, der sich nun auf mein ganzes Leben auswirkt!!!

neuer Freund

mehr lesen 7 Kommentare

Der weibliche Weg zum Erfolg

Meine liebe Mentorin Mara Stix ruft zur Blogparade auf - da bin ich als Herzblut-Bloggerin selbstver-ständlich mit dabei! Und bedanke mich bei dieser Gelegenheit bei Mara für die wundervolle Unterstützung, die liebevolle Begleitung - die weibliche Art des Miteinanders eben.

Frauen sind klar, Frauen sind Leader, Frauen sind feinfühlig. Ich sage nicht, dass dies die Männer nicht sind. Doch in der Businesswelt habe ich es zu oft erlebt, das Männer gnadenlos „über Leichen“ gegangen sind, einfach um ihren eigenen Kopf zu retten. So habe ich es als Frau selbst auch getan, weil ich einfach zu einem besseren Mann geworden war. Doch die Leiche die am Ende zurückblieb, war nur ich selbst.

Weiblichkeit & Erfolg

Ich hatte mich selbst und meine Seele zu oft übergangen, mich selbst betrogen und meine wahren Bedürfnisse verleugnet. Zum Glück habe ich im rechten Moment das Ruder in die Hand genommen und bin meinen einzigartigen, weiblichen Weg des Herzens gegangen. Das braucht eine grosse Portion Mut - am Ende wirst du jedoch reich belohnt. Die Erfüllung im Herzen, das Strahlen in den Augen, das Glück im Leben!

 

Hier meine 5 besten Tipps wie du auf weibliche Art erfolgreich bist:

mehr lesen 8 Kommentare

Bist du bereit für deinen nächsten Schritt?

Zurück aus Mallorca von einer wundervollen Zeit mit insprierenden Unternehmern, fühle ich mich getragen und bin sehr dankbar über die bedingungslose Unterstützung die ich in dieser Mastermind Gruppe erfahren darf. Das nenne ich Herzens-Business und wahre Kooperation! So bekam mein neues PREMIUM Gruppen Coaching Programm den letzten Feinschliff und ist bereit für DICH! Ich bin tief berührt, denn ich kann jetzt schon fühlen, dass es viel bewegen wird.

Der Schritt in die Selbständigkeit

Ich werde immer wieder gefragt, ob es die richtige Entscheidung war, dass ich mich selbständig gemacht habe. Meine klare Antwort darauf ist: JAAAAAAAA!!!!!!!
Ich bin unendlich dankbar, dass ich 2011 den Schritt in die Selbständigkeit gewagt habe und wie du siehst, es gibt mein Business immer noch! :-)

Ich kann mich gut erinnern an meine Zeit als Bankangestellte. Ich hatte einen super Job, ich war gut bezahlt, und arbeitete in einem tollen Team. Eigentlich war ja alles in Ordnung. Aber eben nur eigentlich. Am Abend war ich oft müde und ausgebrannt und es hatte einfach etwas gefehlt. Am Ende vom Tag war so eine innere Leere da und irgendeinmal habe ich bemerkt, dass ich keine Erfüllung hatte, es machte alles einfach keinen Sinn mehr. Ich war traurig und unzufrieden.

Herzensweg

mehr lesen 2 Kommentare

Ruft dein Herz? dann TU ES!

über andrea heller

balanced trough life!

Ernährungsberatung Luzern

 

Meine Mission: Ich unterstütze Menschen dabei, sich selbst mit ein paar Veränderungen ihres Lebensstils zu einem gesünderen Leben voll Wohlbefinden und Vitalität zu verhelfen!

 

www.andrea-heller.ch

mehr lesen 0 Kommentare

Lass mal gut sein Liebes

Erinnerst Du Dich? Traumheilung - es hat funktioniert! Jetzt vielleicht nicht so wie du denkst. Es sind nicht über Nacht alle meine Probleme verschwunden. Und doch, in einer gewissen Weise trotzdem. Ich bin am nächsten Morgen aufgewacht. Ich konnte mich noch dumpf an einen Traum erinnern. Ich hatte von meiner Freundin geträumt, wir waren da und sie hat mir etwas gezeigt. An mehr konnte ich mich nicht erinnern. Doch etwas war anders an diesem Morgen.

das Wunder

Ich war für einmal ausgeschlafen und entspannt. Irgendetwas war wirklich passiert in dieser Nacht. In meinem Leben sind die Dinge zwar immer noch wie vorher. Doch es hat sich so eine Wolke von Vertrauen und alles ist gut, so wie es ist, breit gemacht. Nicht im Sinne von Verleugnung, sondern es ist fühlt sich WIRKLICH so an, dass alles in Ordnung ist, so wie es ist. Ich weiss zwar immer noch nicht, wie ich aus dem Schlamassel rauskomme. Doch immerhin bin ich jetzt einmal entspannt und kann mir in Ruhe die nächsten Schritte überlegen.

 

Tore öffnen sich
In dieser Entspannung tun sich tatsächlich plötzlich neue Möglichkeiten auf. Es kommt mir vor, als könne ich das erste Mal richtig mein Herz hören. Ich habe mich meinem Schicksal hingegeben. Ich muss der Welt da draussen und auch mir selbst nichts mehr vormachen. Das Spiel ist zu Ende - game over! Ich spiele nicht mehr mit! Oh wie ist das befreiend. Sollst Du doch denken über mich, was Du willst. Ich weiss und fühle, dass ich auf meinem richtigen Weg bin. Das was jetzt für den Moment das Richtige für mich ist.

 

Seeleninfarkt
Ich habe erkannt, dass ich im letzten Jahr so viel Gas gegeben habe, dass ich mich ständig selbst überfordert habe. Ich habe mir selbst und meiner Seele keinen Raum gegeben, alles in Ruhe zu verarbeiten und setzen zu lassen. Schon habe ich mich wieder in die nächste Herausforderung gestürzt, die nächste „Baustelle“ erschaffen, damit ich daran wachsen kann. Doch meine sanftes Inneres hatte sich noch nicht erholt. Ich habe sozusagen einen Seeleninfarkt erlitten. So macht es durchaus Sinn, dass in meinem Leben gewisse Dinge nicht funktionieren, wie ich es will. Mein Kopf wollte die Dinge GENAU SO haben, wie ich es mir vorstellte. Doch das Universum hat manchmal andere Pläne. ;-) Und ich brauche Pause. Meine Seele. Mein Herz.

 

Leben
Es ist an der Zeit wieder zu leben. Mein Leben leben. Nicht das der anderen oder wie ich es in meinem Kopf für richtig halte. Ich möchte Geborgenheit und Liebe. Ja, und zu dieser Geborgenheit gehört auch Geld dazu. Tatsache. Es kommt mir vor, als wäre auch ich der grössten Ego-Falle auf den Leim gegangen. Und der Eso-Falle obendrauf. Geld ist böse und schlecht…. ui….. ;-)

 

Ego & Herz
Tja und jetzt habe ich mich einfach entschieden, alles mal so sein zu lassen, wie es ist. Ich habe keine Lust mehr, mich mit mir selbst zu beschäftigen. Ich habe die Schnauze voll vom ewigen Reflektieren, Wachsen und Transformieren. Ich will LEBEN!!! Das super Ego kann mich mal, ich hör jetzt auf mein Herz!!!!!! Und dazu gehört, meinen Wert zu erkennen, mich selbst zu leben. Ich habe so viele Fähigkeiten und Talente und das wurde mir zum Verhängnis. Als Multitalent habe ich mich verzettelt in meinen 1000 tollen Ideen. Und als Naturtalent, habe ich mir nicht den Wert dafür gegeben. Es ist ja so selbstverständlich, ich kann es ja einfach ohne etwas dafür zu tun.

 

Zukunft
So lasse ich mich jetzt überraschen, wie ich meinen Weg aus diesem Schlamassel finde. Immerhin bin ich wieder voller Zuversicht und Vertrauen, dass es eine gute Lösung gibt. Wie die ausschaut muss ich jetzt nicht wissen. Was ich weiss, ist der Traum der letzten Nacht. Ich habe mit jemandem übers Bloggen geredet und diese Person hat gesagt, ich solle viel mehr Schreiben. Das tue ich jetzt und halte euch auf dem laufenden…. ;-)

Ich wünsche uns viel Spass und bin selber gespannt, wie die Geschichte ausgeht! Du liest von mir….

Deine
Deborah

4 Kommentare

Wenn Träume platzen...

Es ist ein bisschen mehr als ein Jahr her, als ich meinen Blog „Die nackte Wahrheit“ geschrieben habe. Danke Meri für die Erinnerung :-)
In diesem Blog habe ich Dich ermuntert Deine Geschichte aufzuschreiben, Dein Leben so wie Du es Dir wünschst. Dein Traumleben. Ja und ich hatte dies auch gemacht und staune heute, was ich mir in so kurzer Zeit alles ins Leben gezaubert habe. Aber - und jetzt kommts ...

... da ist noch ein Traum, den ich mir noch nicht erfüllt habe. Ich bin an eine Grenze gelangt und bis jetzt habe ich es noch nicht geschafft, weiterzugehen. Das Schlimme daran ist, dass ich genau weiss, an was es liegt. Was ich ändern müsste, in welche Gefühle ich mich einlassen sollte. Doch da ist dieser sture Bock in mir. Oh Mann, der ist ja manchmal auch hilfreich. Doch momentan stehe ich mir einfach nur selbst im Weg.

 

Verzweiflung
Und das tut weh. So bin ich noch auf einen weiteren Text gestossen vom 24.12.15 - im selben File meiner Traum-Lebens-Geschichte. Den möchte ich heute mit Dir teilen. Denn mit dieser Inspiration ist es mir gelungen, die anderen Hürden zu überwinden. Es ist sozusagen ein Zwiegespräch mit der Geistige Welt, mit meinem Höheren Selbst, mit meiner Seele.

 

Zwiegespräch
Tränen kullern, unendlich tief ist der Schmerz. Schmerz über das eigene Versagen, das eigene nicht eingestehen wollen der Fehler, Unzulänglichkeiten und letztendlich die fehlende Liebe. Keine Liebe zu dir selbst. Gib dir Raum, Zeit, Liebe, Flügel, mannigfaltig sind die Möglichkeiten. Sie sind so entfernt und doch so nah. Du musst nur zugreifen. Öffne dich dem Schönen, Guten, Lichten, Ewigen. Verbindungen, Verknüpfungen, Liebe. Unendlichkeit der Dankbarkeit des nicht Habens, nicht Wollens, nicht Müssens. Einfach da Sein für dich und erst dann für die anderen. Leere, innere Leere. Hass, Groll, Verzweiflung. Befreie dich von all diesen Emotionen. Du bist nur wütend über dich selbst, dass du es nicht zulässt. Dass du es dir nicht gönnst. Dass du es dir nicht erlaubst. Was dieser Schmerz ist? Schmerz ist Illusion. Ihr macht ihn auch um euch lebendig zu fühlen. So merkt ihr, dass ihr am Leben seit. Doch es gibt viel angenehmere Wege dies zu fühlen. Fühle die Liebe die dich umgibt und die du in dir trägst. Du hast zu viele Erwartungen an dich selbst und auch an die anderen. Sie können dir nichts geben, nichts füllen, auffüllen. Bleib jetzt erst mal bei dir. Gehe deine Schritte und alles andere passiert wie von alleine. Du fühlst es ja schon, dass alles gut kommt. Sogar besser als dass du denkst. Als du es dir je erträumen könntest. Es ist soviel Schönes für dich da, du musst es nur pflücken. Doch annehmen musst du es selbst. Es gibt keinen Weg drumherum. Mitten durch den Schmerz in die Erfüllung. Ohne etwas zu wollen. Einfach so sein. "Was ist dieser Schmerz?" Musst du ihn denn benennen? Bewerte nicht, interpretiere nicht. Erlebe einfach wie es ist, nie geliebt zu haben. Nie ehrlich gewesen zu sein. Nie das gemacht zu haben, was du wirklich wolltest. Was willst du wirklich? Frieden in dir. Frieden mit der Welt. Glück.

Du bist bereit dafür. Wieso meinst du nicht bereit zu sein??????? Du musst es dir nur erlauben. Wie???? Entscheide dich dafür. Entscheide dich die Meisterin deines Lebens zu sein. Kreiere dir deine Traumwelt. Male sie bunt aus, mit viel Liebe und Freude. Träume nicht dein Leben, sondern lebe deine Träume. JA!!!!!! "Vor was habe ich so grosse Angst???" Ich kann nicht loslassen, halte so fest am Alten fest. Es ist „nur“ eine Entscheidung. DIE Entscheidung. Schöpfer oder Opfer. Leben oder Tod. Liebe oder Angst. Es ist immer eine Entscheidung. Wähle weise. Siehst du, du traust dich nicht mal deine Träume hinzuschreiben. Angsthase. "Ihr seit lustig." Ja immer. Das ist doch der Sinn. Wer will denn immer traurig sein? Unzufrieden? In Angst leben?

Zweifle nicht immer an deinen Gefühlen. Die sind echt, IMMER!!!!!! Du kannst sie höchstens falsch interpretieren und das ist die Lüge daran. Du bist echt, authentisch, ein liebevolles Wesen. Ja du darfst uns um Hilfe bitten. Wir unterstützen dich gerne. Doch die Schritte in der Materie darfst du selber tun. Dein innerer Wandel können wir nicht für dich übernehmen. Den darfst du selbst erleben. Ist ja der Sinn davon. Macht ja keinen Sinn, jemand anderem die Gefühle abzunehmen. Geht ja gar nicht. Wir könnten tragen helfen, wenn du uns lässt. Du bist ausgegrenzt, abgeschottet, abgeschnitten. Dieser seelische Schmerz lässt dich einfrieren. Lass ihn zu, in seiner vollen Grösse. Er ist nicht gross auch nicht tief, er ist einfach wie er ist. Atme in den Schmerz. Liebe ihn. Lass in zu. Sei dankbar für ihn. Er zeigt dir den Weg ins Glück.

 

Entscheidung
Tja, und nun stehe ich am Scheideweg - es steht DIE Entscheidung meines Lebens an. Ich fühle deren Wichtigkeit für mich, für mein Wachstum und auch für die die Welt und euch alle. Doch ich habe Angst. Für einmal bin ich nicht mutig genug. Diesmal habe ich versagt. Und ich bringe es nicht hin, den nächsten Schritt zu tun. Und ja, ich habe meinen Schmerz geteilt mit meinen Liebsten, mit meinen engsten Freunden. Ich werde begleitet, gecoacht, getragen und gefördert. Dafür bin ich unendlich dankbar. Ich bin immerhin nicht alleine. Doch da ist noch ein Anteil in mir, der nicht will. Ja ich weiss, ich will nicht. Zu gross ist die Angst davor. Für einmal bin ich schwach und klein. Und ich weiss, dass ich diesen einen Weg durch die Dunkelheit nur alleine beschreiten kann. Ich bin kurz davor, einer meiner grössten Träume platzen zu lassen. Und das macht mich wütend. Und hinter der Wut steckt Traurigkeit. Und hinter der Traurigkeit steckt Hilflosigkeit. Und hinter der Hilflosigkeit steckt Unsicherheit, Wertlosigkeit, ANGST alles zu verlieren. Todesängste. Ich tummle mich in den tiefsten Abgründen meiner Seele.

 

Nackte Wahrheit zum 2.
Und für einmal schreie nun ich nach Hilfe. Ich habe in den letzten Jahren vielen Menschen helfen dürfen, ihre Hürden zu überwinden, Probleme zu meistern und heil zu werden. Ich habe unzähligen Visionären dazu verholfen, Ihre Träume zu leben. Ich habe auch viel für mein eigenes Seelenheil getan, doch mein Herz schmerzt. Es will lieben, sprudeln, sprühen, funkeln und brennen. Es gelingt mir nicht, dies bedingungslos zu tun. Ich schaffe es nicht, zufrieden zu sein, mit dem was ich habe. Ich will nicht fühlen, dass ich versagt habe. Ich habe zwar mein Herzens-Business, doch ich schaffe es nicht, mich auf allen Ebenen zu nähren. Das ist die heutige nackte Wahrheit.

 

Neid & Inspiration
Ich leide an der klassischen Heiler-Krankheit, zuerst alle anderen und ich zuletzt. Um mich herum sind so viele tolle Menschen, die es geschafft haben. "JA, ich lebe mein Herzens Business, JA ich verdiene mich dumm und dämlich damit, JA ich bin glücklich", höre ich rundherum. Ich bewundere sie und ich bin auch neidisch. Ja das gebe ich zu. Alle posaunen sie es heraus, wie toll sie sind und was sie alles geschafft haben. Das mag wohl für manche inspirierend sein, doch für mich ist es momentan eher deprimierend. Ja ich weiss, auch ich habe vieles erreicht in meinem Leben. Auch ich habe davon erzählt. Doch immer erst dann, als ich es schon „geschafft“ hatte. Als ich die Meisterschaft über dieses Thema erreicht hatte. Diesmal mache ich es anders.

 

Hirnrissig
Wisst ihr, ich muss fast selber lachen wie ich mich winde, täubele und zwängle wie ein kleines Kind. Ja und manche mögen jetzt sagen, ich soll endlich mal aus diesem Opfer aussteigen. Ja das stimmt, das habe ich in vielen, vielen anderen Dingen schon getan. Doch diesmal scheint es anders. Diesmal kann ich nicht mehr fühlen. Traurig. Abgeschnitten. Getrennt. Aber um keinen Preis öffne ich mein Herz. NEIN, sicher nicht. Geht nicht, will ich nicht. Zuviel Schmerz habe ich erlitten. Und wieder das Paradox, das ich weiss, dass ich mir nur noch mehr Schmerz zufüge. Doch lieber leiden, als den nächsten Schritt zu tun.

 

Wunder

Ich gehe jetzt schlafen und hoffe auf ein Wunder. Wieso sollte nicht auch ich mal so eines erleben dürfen? Traumheilung. Vielleicht funktioniert es ja….

 

Gute Nacht

Deborah

 

ps. So ist es wohl kein Zufall, dass ich mit Stephan Schultz dieses Interview zum Thema Entscheidungen geführt habe. Ich danke Dir von Herzen Stephan für die Inspiration und freue mich riesig auf unseren gemeinsamen Entscheidungsabend am 3. Mai 2016! Für mich kommt der Event genau zum richtigen Zeitpunkt - und für DICH?

 

4 Kommentare

Deine Entscheidung

über Stephan Schultz

 

Stephan Schultz hat sein Handicap überwunden und rockt sein Leben rollend: sein Lebens-Rock‘n Roll.

 

www.diemeisterei.ch

mehr lesen 0 Kommentare

Deine 10 Wohlfühl-Tipps

 

für einen gesunden Alltag voller Vitalität und Lebensfreude!

 

Eine Zusammenarbeit von Andrea Heller und Deborah Petek an der Women’s Expo 2016

 

 

3 Kommentare

Mit Leichtigkeit zum Erfolg

über Patricia Mösch

 

Patricia Mösch zeigt Dir in Ihren Coachings neue Perspektiven und dies auf eine spielerische und leichte Art. Mit Ihr zu arbeiten macht ganz viel Spass und du wirst erstaunt sein über die Erfolge, die ihr gemeinsam erreicht!

 

www.moliveart.com

mehr lesen 4 Kommentare

Es geht auch leicht!

Es geht auch leicht und spielerisch
Ja, ich war eine Kämpferin. Diese Eigenschaft hat mir viele Jahre gedient und ich habe durch meine Zielstrebigkeit und meinen Durchhaltewillen viel erreicht. Ich habe nach den Dingen gestrebt, sie mir erarbeitet und es war oft mühsam, kräfteraubend und ermüdend. Ich war eine Kämpfernatur und ich hatte noch nicht gelernt, dass es auch eine andere Art und Weise gibt, meine Ziele zu erreichen.

Die Dinge ins Leben einladen
Irgendwann hatte ich erkannt, dass es da einen Teil in mir gibt, der Leichtigkeit möchte, der Spass haben wollte und der es vor allem satt hatte, ständig um irgendetwas zu kämpfen. Ich war müde geworden und hatte keine Lust mehr. Ja, ich war als Frau zu einem guten Mann geworden. So macht man(n) das halt im Business! Doch meine Weiblichkeit, meine sanfte Seite und dieses zarte Wesen in mir habe ich jahrelang überhört und unterdrückt.

Erkennen
Ernüchtert habe ich festgestellt, dass es da ein Trümmerfeld gab und zwar ganz tief in mir drin. Ich hatte meine Bedürfnisse und Wünsche mit Füssen getreten, denn man muss ja stark sein in dieser Welt. Da hat Sanftmut und Weiblichkeit keinen Platz. Zum Glück wurde ich eines besseren belehrt. Ich habe meine sanfte Seite wiedergefunden und bin sie Tag für Tag am neu entdecken, leben, ausprobieren.

Weibliche Werte in der Männerwelt
Und ja, damit meine ich auch euch Männer! Denn wir alle tragen beide Qualitäten in uns und es macht Sinn diese ins Gleichgewicht zu bringen. Weiblich zu sein heisst nicht schwach zu sein, sondern die Werte wie Mitgefühl, Toleranz und echte Kooperation wieder in den Mittelpunkt zu rücken. Es geht nicht mehr um wer ist besser, sondern wie können wir gemeinsam mehr erreichen!

Mit Leichtigkeit zum Erfolg
So durfte ich diese Woche ein inspirierendes Interview mit Patricia Mösch von RenMo &CO führen. Kundenakquisition der neuen Art - Holistisches Marketing im Alltag umgesetzt!

Ich wünsche Dir viel Spass und Inspiration!

Herzensgrüsse
Deborah

 

0 Kommentare

Fassungslos

Ich bin traurig, fassungslos, geschockt. Letzte Nacht ist ein Kollege von mir aus dem Leben gegangen. Er hat den Freitod gewählt. Diese Tatsache geht mir sehr, sehr nahe. Ich habe ihn zwar nicht so gut gekannt, doch haben wir viele Stunden beim gemeinsamen Sport verbracht, auf Ziele hintrainiert und Siege gefeiert. Das ist eine Weile her. Ich habe gewusst, dass er im letzten Jahr wegen einem Burn Out nicht mehr gearbeitet hatte. Und im Januar dieses Jahres habe ich ihn getroffen.

Er hat mir in zwei Minuten soviel über sich erzählt, dass ich danach selber erstaunt war, in so kurzer Zeit soviel erfahren zu haben. Er war wieder am arbeiten und hat funktioniert. Doch ich habe gefühlt, dass es ihm elend scheisse ging. Er war am Anschlag und er konnte nicht mehr. Ich hatte einen kurzen Moment den Impuls, eine Karte von mir zu geben. Doch dann habe ich es gelassen. Vielleicht war das genau richtig so, aber vielleicht war ich auch einfach nicht mutig genug. Hätte es etwas geändert? Ich weiss es nicht. Ich habe seit diesem Treffen sehr oft an ihn gedacht und ihm mein Mitgefühl geschickt. Das war das Einzige, was ich tun konnte. Was wäre gewesen, wenn ich hätte? Diese zermürbenden Fragen darf ich mir nicht stellen. Jetzt ist es zu spät. Leider. Es macht mich traurig und wütend zugleich. Wieso gibt es so viele Menschen, die leiden? In so Momenten bin ich unendlich traurig über meine eigene Undankbarkeit dem Leben gegenüber. Alles ist so selbstverständlich. Nein ist es nicht! Nicht für viele andere Wesen auf dieser Welt. Ja, ich fühle mich gerade schlecht, weil ich das Gefühl habe, nicht genug getan zu haben. Ja ich weiss, dass jeder seinen Weg hat und den für sich wählt. Und da gilt es für mich dies so anzunehmen. Diese Hilflosigkeit zu sehen, wie es anderen schlecht geht. Das ist in meinem Leben die grösste Herausforderung. Und ich komme mir dann so lächerlich vor mit meinen „Problemen“. Oh mein Gott bin ich ignorant.

Tja, da sitze ich nun. Den lieben Kollegen in meinem Herzen, im Wissen, dass es ihm jetzt besser geht. Mit meiner Fassungslosigkeit und Trauer kann ich umgehen. Das vergeht wieder und solche Dinge bringen einem wieder auf den Boden. Es relativiert Vieles. Aber was mich wirklich bewegt, ist die Tatsache, dass ich durch meinen Egotrip vielen Menschen die Möglichkeit genommen habe, durch mich Heilung zu erfahren. Ja ich weiss, ich durfte auch vielen eine Stütze und Inspiration sein. Doch ich fühle für mich, dass es Raum für mehr gegeben hätte. Und das schmerzt. Das sitzt tief in meiner Seele und tut mir unendlich leid. ….denn sie wissen nicht, was sie tun…. ja in etwa so. Ein Teil in mir wollte nicht, ich war lange zu sehr mit mir selbst beschäftigt und habe das Wesentliche aus den Augen verloren. Dieser Wahrheit in die Augen zu schauen ist nicht lustig. Doch es ist der einzige Weg in die Freiheit. Es ist wieder ein Anteil von mir, der angenommen werden möchte, der selbst Heilung erfahren möchte. Und das tue ich. Nicht nur meiner selbst willen sondern all den verlorenen Seelen da draussen. Dass sie ihren einzigartigen Weg ins Glück finden und den Mut haben, diesen Weg zu gehen. So tue ich mein Bestes, gehe vertrauensvoll meinen Weg und hoffe, dem einen oder anderen ein Licht zu sein und den Weg zu weisen. Sei mutig, sei achtsam, schau zu Dir und gib nie auf. Es gibt immer eine Lösung und jeder Weg ist der Richtige. Just do it!

von Herzen
Deborah

 

0 Kommentare

Mein Schritt in die Selbständigkeit

Hast auch Du Lust deinen Traum zu verwikrlichen?

Ich zeige Dir Schritt für Schritt Deinen Weg in die Selbständigkeit!

 

Melde Dich gleich an und komme an die AKADEMIE für HOLISTISCHES MARKETING!

 

0 Kommentare

Lebe Deinen Traum!

interview mit Yvonne Ineichen

 

 

Yvonne Ineichen ist selbständig als Werbe-Texterin. Sie erzählt Ihren Weg in die Selbständigkeit, wie Sie all die inneren und äusseren Hürden überwunden hat und nun Ihren Traum der eigenen Firma lebt.

 

www.wortsprudel.ch

0 Kommentare

Finde Deinen Platz im Leben

0 Kommentare

Hast Du einen Traum?

Hier bin ich wieder! :-)
Die letzten Monate haben für mich viel Veränderung bedeutet. Ich habe die Zeit dafür gebraucht, mich neu zu sortieren, habe alten Ballast abgeworfen, Baustellen aufgeräumt und in vielen Bereichen klar Schiff gemacht. Ich habe mich privat, wie geschäftlich räumlich neu eingenistet und ich habe in dieser Rückzugsphase ganz viel Klarheit für mich und mein Leben bekommen. Es kehrt Ruhe ein. Endlich.

Inspiration

Es ist mir sonnenklar, dass ich mir meine Turbulenzen im Leben selbst erschaffe. Waren tolle Ablenkungsmanöver, um vom Wesentlichen abzulenken. Doch nun herrscht Ruhe trotz Veränderung. Ganz ein neues Gefühl. Es ist so ein inneres Wissen, dass alles seine Ordnung hat und alles gut kommt. Und aus dieser Ruhe kommt eine Kraft, eine Inspirationsquelle - ich bin mein eigener Fels in der Brandung.

Ja!
Momentan sprudle ich vor Ideen und hier kommen nun viele tolle Seminare, Events und Neuigkeiten. Und trotzdem geht es back to the roots. Ich muss das Rad nicht nochmals neu erfinden. Es ist ja alles schon da, was mir Freude macht und mich erfüllt. Ich habe in letzter Zeit meine kreative Ader schlafen lassen. Meine Inspiration mit Administration überdeckt. Zeit aufzuwachen! Ja, ich bin hungrig mich selbst zu leben. Voll und ganz - ohne Kompromisse.

Frieden
Ein Moment zum Jahresende hat sich tief in meinem Bewusstsein verankert. Da sass ich im inspirit Lädeli, die Kisten gepackt, etwas wehmütig nun hier wegzugehen. Habe ich versagt? Wieso gehe ich hier fort? Mache ich einen Fehler? Ich habe mich all diesen Gefühlen hingegeben und da passierte es. Es überkam mich ein tiefer innerer Frieden. Ich habe einer meiner Träume gelebt und nun geht es weiter auf dem Weg. Ein Teil in mir weiss, dass alles seine Richtigkeit hat und es hat sich plötzlich ein Raum aufgetan. Ein Raum, in dem ich nun die Zukunft nach meinen Wünschen gestalten kann.

Hast auch Du einen Traum, den Du verwirklichen möchtest?
Schreit Dein Herz, endlich das zu tun, was Du schon immer wolltest?
Oder bist Du bereits auf dem Herzensweg und möchtest deiner Vision noch Flügel verleihen?

Dann bist Du hier goldrichtig!

Am 3. Mai 2016 öffnet die AKADEMIE für HOLISTISCHES MARKETING die Tore!

Könnt ihr euch vorstellen, wie ich mich freue? Es entsteht eine wundervolle Ausbildung, die dich dabei unterstützt, deinen Traum zu leben! Tag und Nacht kommen mir neue Ideen, Impulse und Inspirationen. Es macht gerade einen Heidenspass mein Wissen rund um Business, Marketing und Energie Coach auf einen Nenner zu bringen. Kurz und knackig - ein Intensivtraining für Visionäre!

Und das ist längst nicht alles! Auch meine ErdenHimmel Photos und Texte erleben ein Revival! Für Reise-Hungrige und Fernweh-Herzen lade ich Dich herzlich ein:

14. April 2016 - Zauberhaftes ISLAND - PHOTO POETRY EXPERIENCE

Lass Dich entführen in das Land der Feen und Elfen und entdecke mit mir die unberührte Natur, mystische Lavafelder, glitzernde Eiswelten und das grüne Paradies! Ein Abend voller Zauber und Magie - ich freue mich auf DICH!

 

Herzensgrüsse

Deborah

0 Kommentare

die Weltenbummlerin

Ja, ich bin eine Weltenbummlerin. Ich liebe es ferne Länder und Kulturen zu entdecken. Ich bin neugierig auf die Menschen, wie sie leben, wie sie denken. Ich liebe die Naturschönheiten und Kulturschätze. Mit meiner Kamera in der Hand vergesse ich die Zeit. Die Berge, die Tiere, das Meer, unendliche Weiten und faszinierende Landschaften. Es ist schön, auf Reisen zu sein. Und eines Tages habe ich eine ganz spezielle Reise unternommen...

Faszination

Es ging gar nicht so weit weg, nach Deutschland irgendwo nördlich von Frankfurt. Eigentlich wäre ich fast lieber wieder irgendwo ans Meer gefahren, an die Wärme, um nach dem langen Winter etwas Sonne zu tanken. Doch die Faszination war grösser. Irgendetwas zog mich an diesen Kurs. Freunde von mir hatten im letzten Jahr das Seminar besucht und ich war überwältigt! Es kam mir vor, als wären alle auf Schönheitskur gewesen, so strahlten und leuchteten sie. Und irgendetwas war anders mit ihnen. Sie hatten sich verändert, zum Positiven. Und da wusste ich, das will ich auch.

Eigentlich hatte ich ja eh immer zuwenig Ferien und jetzt opferte ich sogar eine Woche für ein Bewusstseins-Training! Was ist denn das überhaupt? Was macht man da? Und dieser Bruno, der ist schon ein komischer Typ…. Doch ich war fasziniert. Fasziniert von diesem Menschen, der mich irgendwo in meinem Innern berührt hatte, das ich nicht erklären konnte. Fasziniert von meinen Freunden, die wie neu geboren waren.

 

Geschenk
Tja, und schlussendlich war es die beste Entscheidung meines Lebens! Ich ging auf eine Reise, diesmal eine ganz andere. Ich tauchte in die Tiefen meiner Seele und durfte das erste Mal erkennen, was für ein wunderbares Wesen ich überhaupt bin. Es kommt nicht mehr darauf an, was ich bin oder was ich tue. Das erste Mal konnte ich FÜHLEN, dass es da mehr gibt als nur einen Körper um mich rum. Eigentlich kann ich es gar nicht in Worte fassen, was dann zumal passiert ist. Ich durfte viele, viele meiner „Knöpfe“ lösen und habe gelernt, wie man mit Ängsten umgeht. Was für ein Geschenk!!!! Endlich konnte ich all das Wissen nun auch FÜHLEN! Vom Kopf ins Herz. Ich konnte es selbst kaum glauben, doch am Ende dieser Woche war ich überzeugt, dass dies die schönsten und besten Ferien meines Lebens waren. Denn es war noch lange nicht fertig! Ich wartete vergeblich auf dieses altbekannte Sch… Gefühl nach den Ferien, wenn die Euphorie verblasst und der Alltag mich einholt. Nix da, ich wartete vergeblich! :-) Der Kurs war sozusagen die nachhaltigste Investition in mich selbst und mein Leben.


Ich sage nicht, dass ich jetzt non stopp in Friede, Freude Eierkuchen Stimmung bin. Doch es hat sich eine Ruhe und Gelassenheit breit gemacht und ich bin fleissig weiter am Forschen, Lernen, Integrieren. Denn die Reise ins Bewusstsein ist unendlich, es geht immer weiter und tiefer und ich staune nach wie vor, was für Welten sich auftun. Ich habe die die goldene Schatztruhe in mir selbst gefunden.

 

Danke
Danke allen Free Spirits, Danke Bruno, Danke Love Marines, Danke mir selbst, dass ich mir dies ermöglicht habe - DANKE!!!!

Und ja, seit dann hat es mich gepackt. Jedes Jahr fahre ich mehrere Wochen in die Ferien der etwas anderen Art. Ich bin unendlich dankbar dafür. Denn ich weiss, dass die wahren Schätze des Lebens nur im Innern zu finden sind.

Ich begebe mich auf eine Reise.....

Alles Liebe
Deborah

1 Kommentare

Trübsal blasen

Heute ist eine dieser Tage, die man am liebsten schon hinter sich hat, bevor sie überhaupt begonnen haben. Ich bin aufgewacht mit einer tiefer Trauer und ein Gefühl, dass genau heute die Welt untergeht. Es ist einer dieser Tage, an denen man am liebsten die Decke über den Kopf zieht und gar nicht aufstehen möchte.

Das habe ich auch getan. Ich hatte schlichtweg keine Kraft aufzustehen, nur der Gedanke daran war schon zuviel.

Es fühlte sich an wie eine totale Erschöpfung meines gesamten Systems.

Müde, traurig, alleine.

Einsamkeit
Es sind diese Momente im Leben, wo ich alles hinterfrage, macht es denn überhaupt einen Sinn, was ich tue????? Ich habe in den letzten Wochen und Monaten mein ganzes Leben auf den Kopf gestellt. Stück um Stück bin ich am aufräumen, innerlich und äusserlich. Ich lasse alte Beziehungen los, alte Muster, Dinge, Erinnerungen, Gefühle….. Die Liste ist unendlich gewesen. Schritt für Schritt bin ich nun näher zu mir gekommen, mein Wesen, das, was mich wirklich ausmacht. Nur hier herrscht für den Moment das super Chaos. Es ist dunkel, stockdunkel, tiefschwarz, schwärzer als die dunkelste Nacht aller Nächte. In dieser Dunkelheit fühle ich mich verloren, ich bin voller Ängste und Sorgen. Ein Nebel umhüllt mich und liegt wie ein schweres Tuch auf meinem Herzen. Tiefer Herz-Seelen-Schmerz. Es fühlt sich an wie etwas Uraltes und somit auch Bekanntes. Was um Himmels Willen bringt mich dazu, diesen alten Balast auf Biegen und Brechen zu behalten????? Wieso gelingt es mir nicht, diese Gefühle loszulassen????


rosarote Wolke
Tja, man kann jetzt den Schönmalpinsel zücken und alles mit rosa Farbe schönreden…. Ich hatte halt eine schwere Kindheit, musste früh Verantwortung übernehmen, ich war immer Aussenseiter, niemand war da für mich, meine Eltern haben mich im Stich gelassen und so weiter und so fort….. Doch da liegt der Hund begraben. Projektion um Projektion um Projektion. Alles ins Aussen befördert, mit dem Finger drauf gezeigt und bequem weitermachen wie immer.
Doch ich habe bemerkt, dass nun eine Zeit ist, in der die alten Verhaltensmuster nicht mehr funktionieren. Ich kann nicht mehr manipulieren, blenden lässt sich eh keiner mehr und da stehe ich nun mit abgesagten Hosen da. Alleine auf mich gestellt, mit dem ganzen Schlamassel, den ich mir selbst eingebrockt habe.

Reue
Ja ich mag vieles bewirkt haben, vieles getan haben, Gutes und auch Schlechtes. Oft nicht mal mit böser Absicht. Doch unbewusst habe ich ganz viel Schaden angerichtet. Ich habe nicht nur andere Menschen verletzt, ich habe vor allem mich selbst an den Rand des tiefen Abgrunds befördert. Tja, jetzt ist es wohl soweit. Es bleibt mir nichts mehr anderes übrig als zu springen. Alles loszulassen, ALLES!!!!! Ich wünsche mir so sehr, endlich zur Ruhe zukommen. Endlich dauerhaft in einem Gefühl des Vertrauens und der Liebe zu leben. Es gelingt mir ab und zu. Doch ich habe dieses auf und ab satt. Ich kann nicht mehr. Ich habe zulange gegen alles gekämpft, vor allem gegen mich selbst - ich gebe auf. Es ist genug. Ich hatte so viele Träume, Vorstellungen, Wünsche. Und ich habe es verdammt noch mal nicht geschafft, mir diese zu erfüllen. Und ich weiss ja, dass ich dafür verantwortlich bin. Fertig mit dem Finger auf die anderen zeigen. Und das ist ein Scheiss Gefühl. Entschuldige meine klaren Worte. Ich habe in vielen Dingen versagt, weil ich zu viel wollte. Ich habe Grenzen überschritten, vor allem meine eigenen. Habe mich und andere immer wieder übergangen, rücksichtslos, gemein, unfair. Es tut mir ja so leid. Unendlich leid. Es ist dieses Gefühl der Reue, der vollen Verantwortungsübernahme und die Erkenntnis vom Ausmass meines Tuns.

Ernüchterung
Ja, es sind diese Momente im Leben, wo man am liebsten den Kopf in den Sand steckt und vor allem die Augen verschliesst. Doch das ist mir nicht mehr möglich. Ich bin mir der Tragweite bewusst und verstecke mich nicht mehr vor den Konsequenzen. Das ist wahre Ehrlichkeit, die Integrität meines Herzens. Und es ist auch diese innere Instanz, die mich an Tagen wie solchen wieder auffängt und trägt. Es ist einfach da, dieses leise Flüstern, dass doch alles in Ordnung ist. Dass ich die Kraft habe aufzustehen und es mir möglich macht, meinen Blick auf die wesentlichen Dinge zu fokussieren.


Und was ist nun wesentlich?
Es sind diese Dinge, nach denen sich mein Herz sehnt, meine Seele ruft. Liebe, Geborgenheit, Zärtlichkeit, Nähe, Freundschaft. Es ist diese totale Hingabe an des Leben, an die Liebe, an das Sein. Ich bin sehr dankbar für all die lieben Menschen, die mich in solchen Zeiten begleiten, für mich da sind und mir den Weg zeigen. Manchmal bin ich das für andere, manchmal andere für mich. Es ist dieses tiefe Wissen, dass immer jemand da ist, dass es da Menschen gibt, die wirklich an mich glauben, wenn ich selbst den Glauben verloren habe. Die mich inspirieren, wenn ich zweifle. Die mich rufen, wenn ich mich verkrieche. Die mich aber auch meinen Weg gehen lassen und mich lieben, einfach so wie ich bin. Mit all meinen Macken, Ecken und Kanten. Ich wünsche mir, euch in Zukunft mehr dieser sanften und seelenvollen Deborah zu zeigen. Dieses verletzliche Wesen, voller Liebe und Demut. Ich habe grösste Hochachtung für alle, die diesen Weg schon beschritten haben und es mir leichter machen, diesem Weg zu folgen. Dieses bedingungslose JA, zum Leben, zu mir selbst und dem Universum.

Lebensentscheid
Ich habe heute einen Entscheid gefällt. Ich lasse los. ALLES. Und um wirklich frei zu sein, sind das auch die schönen Dinge im Leben. Ich habe eine verdammte Angst, ja, ich weiss nicht was mich erwartet und ob ich es schaffe. Doch ich MUSS diesen Weg gehen, das fühle ich. Das ist der wahre Weg des Herzens. MEIN WEG, der so anders ist wie deiner. Keiner ist gleich, keinen einzigen Menschen gibt es zweimal. Wir haben unsere ureigene Energie, unser Wesen, das uns ausmacht. Und dieses gilt es wieder zu finden, zu stärken und in die Welt hinauszutragen. In diesen Momenten ist mir egal, was alle anderen denken. Da ist nur noch diese Kraft, die von Innen kommt, mich nährt, stärkt und mir den Mut gibt, weiterzuschreiten auf diesem Pfad des Lebens. Mein Kopf weiss ja, dass alles nur ein Spiel ist. Doch wenn man mittendrin steckt, ist es halt manchmal nicht so lustig. Ja, wenn man nach langer Zeit zurückschaut, kann man die Diamanten entdecken, die im tiefsten Innern dieser Kohlenstücke versteckt waren. Aber dafür darf man zuerst in die dunkle Nacht hinabsteigen um emporzukommen wie die Phönix aus der Asche.

Wiedergeburt, Neugeburt, Neubeginn.
So beginne ich jeden Tag ein neues Leben. Denn wie soll ich wissen, ob das was gestern wahr war, heute noch stimmt? Ich bin zutiefst dankbar, für die Menschen, die noch da sind. Und auch dankbar für jene, die Ihres Weges gehen. Es hat alles seinen Sinn und ist von mir so gewollt.


Vertrauen ins Universum
In einer Woche geht es nun zum nächsten Free Spirit Grundkurs in Saalfelden. Leider ist es mir bis jetzt nicht gelungen, meine Freunde und Liebsten für diese wunderbare Sache zu begeistern. Schlussendlich habe ich es Free Spirit zu verdanken, dass ich diesen Weg so gehe, wie ich ihn gehe. Ich bin so unendlich dankbar für meine Mentoren und Coaches. Ich kann nur Danke sagen und schön, dass es euch alle in meinem Leben gibt! Und es tut mir so unendlich leid, dass ich bis jetzt noch nicht mehr zurückgeben konnte. Und allen da draussen, egal wo du bist und was du machst. Free Spirit ist der Kurs, der dein Leben verändert. Nachhaltig!!!!! Dank den Free Spirit Werkzeugen gelingt es mir, immer wieder aus dem tiefsten Loch meiner Seele emporzusteigen und ich weiss tief in meinem Herzen, dass da eine Zeit der Ruhe und Gelassenheit auf mich wartet. Ich bin noch nicht ganz angekommen, aber ich fühle, dass ich immer näher dran bin. Und nur schon deswegen lohnt sich all dieser Aufwand, das Geld und die Zeit. Sei auch du es dir wert!!!!!!

So, nun nehme ich mir noch etwas Zeit für mich und erforsche alle Aspekte, die sich mir hier während dem Schreiben noch gezeigt haben. Und ich danke dir, dass du meine Zeilen bis hierher gelesen hast. Ich wünsche dir alles Liebe.

Deborah


4 Kommentare

Feuer im Arsch

Genau - Feuer im Arsch!!! :-)


Und jetzt bitte richtig verstehen. Es geht um Herzblut, Selbstverwirklichung und Pioniere. Bist du ein Visionär? Hast du Träume? Und - wie sieht es aus? Redest du nur davon oder lebst du sie???

HerzMut
Ja, den Weg des Herzens zu gehen ist manchmal ungemütlich. Er braucht Mut. Viel Mut. Du musst Hürden überwinden, vor allem eine: Beweg deinen Arsch!!!! Es braucht Mut, zu dir und deinen Bedürfnissen zu stehen. Es braucht Mut, dich selbst so gut kennenzulernen, um auch zu Wissen, was deine wahren Bedürfnisse wirklich sind. Und das sind nicht nur schöne Ferien, ein tolles Haus und ein schnelles Auto. Das sind materielle Dinge, äusserliche Werte die zwar cool sind und schön, die dich aber letztendlich nicht wirklich glücklich machen. Ja, ich liebe es auch schön zu wohnen, auf Reisen zu gehen und das Leben zu geniessen. Aber zuerst habe ich mich auf eine ganz wichtige Reise gemacht. Die Reise nach Innen.

TankKraft
Da existiert eine Welt, von der du nicht mal zu träumen wagst!!!!! Sie ist immer da, diese Quelle. Unendlich, unerschöpflich. Sozusagen eine Tankstelle für Lebenskraft. Ich kann im Alltag abtauchen und geniessen. Und wenn ich wieder auftauche, bin ich frisch, erholt und gestärkt. Und diese Kraft hält an. Sie verpufft nicht gleich, wenn die nächste Herausforderung auftaucht oder es hektisch wird. Egal ob privat oder beruflich. Und damit meine ich übrigens nicht im Schneidersitz OM singend zu meditieren — nein, das ganze Leben ist Mediation. Wir haben nur vergessen, das dem so ist!

PausenVerrückt
Gehe mal ganz bewusst einen Tag lang durchs Leben und tue für einmal, was du sonst nie tust. Mach mal Pause von dir selbst! :-) Nimm am Morgen den früheren Bus, setze dich an einen anderen Ort, bestelle beim Mittagessen etwas Spezielles, vielleicht genau das Menu, das du zwar am liebsten hast, aber natürlich immer das Teuerste ist. Gönn es dir heute! Mach einfach einen Tag lang das, was du wirklich willst. Mach früher Feierabend, wenn du zu den Workaholics gehörst, begrüsse jeden, der dir begegnet mit einem freundlichen Lächeln und der erste bist du frühmorgens im Spiegel! Schau mal nicht fern, sondern gehe raus in die Natur. Bekoche deine Liebsten, schreib ein Gedicht, pflanze einen Baum….. oder mach einfach sonst irgendetwas verrücktes oder auch stinknormales!

und dann?
Drehe mal dein ganzes Leben um. Es gibt keine Ausreden, es gibt für alles Lösungen. Da nimmt auch mal die Nachbarin eine Stunde die Kinder oder der Mann bestellt mal Pizza. Egal, geh raus und lass dich inspirieren. Von der Natur, von den Menschen, von den Tieren….
Ja und dann? Wie fühlst du dich? Etwa total lebendig, glücklich und zufrieden? Na so was?!?! Und das geht so einfach? Ja klar!

Tatkraft
Heute ist Sonntag und ich bin gerade daran meinen Himalayaartigen Pendenzenberg abzuarbeiten. Es ist in letzter Zeit so einiges liegen geblieben, du kennst das bestimmt. Da kommt so ein Gefühl von „ui, ich sollte noch….“ und blockiert ganz viel Energie. Interessanterweise war die Entscheidung, es nun definitiv zu tun bereits genug und es hat sich eine grosse Erleichterung in mir breit gemacht. Ich muss ja nicht alles nullkommaplötzlich erledigt haben. Ich erledige nun Tag für Tag einige Aufgaben, die ich mir konkret vornehme und der Berg ist erstaunlicherweise in kürzester Zeit schon viel kleiner geworden. Und das sogar trotz ausgedehnten Pausen. Ich fliesse mit dem Leben in einem von mir abgesteckten Rahmen. Ein ganz tolles Gefühl. Und am Ende vom Tag sehr erfüllend und motivierend. Denn ganz so nebenbei verwirkliche ich meine Herzensvision, habe viele tolle Ideen, die ich nun auch wirklich umsetze!

 

Und los!
Und auf was wartest du noch? Du musst ja jetzt nicht gerade kopfüber dein ganzes Leben umkrempeln. Aber mach dir doch mal Gedanken, was du wirklich willst, was deine Herz erfreut und gehe langsam und stetig darauf zu. Na dann los!!!! Mach dich auf deinen Weg des Herzens!!!! Viel Spass dabei!

motivierte Grüsse
Deborah

8 Kommentare

Wenn Träume wahr werden...

©FOTOS RB

Der Weg des Herzens


Liebe das Leben.
Lebe deine Träume.
Lächle jeden Tag.

Dieser Leitspruch begleitet mich schon seit Jahren. Ja, ich bin eine Träumerin. Ja, mein Lächeln ist bezaubernd. Ja, ich liebe mein Leben! Es hat lange gedauert, bis ich diese Worte wirklich von Herzen aussprechen konnte. Heute ist ein denkwürdiger Tag. Ich erlebe in letzter Zeit oft Momente, in denen Freude und Trauer gleichzeitig da sind. Ganz neue Gefühlswelten haben sich aufgetan und wenn du meinen Verstand fragst, ist er total verwirrt. Mein Herz jedoch ist klar und kennt eine tief verwurzelte Wahrheit. Eine Herzensweisheit, die klarer ist als jedes triftige Argument vom Kopf. Ich weiss einfach, alles ist gut. Ich fühle es.


Urvertrauen
Ich habe gelernt meinem Gefühl zu vertrauen. Ich habe gelernt hinzuhören, wenn mein Körper Signale gibt, wenn meine Seele schreit. Wie oft habe ich in Vergangenheit die feine, leise Stimme meiner Intuition übergangen. Doch Schritt für Schritt habe ich gelernt, dieser inneren Stimme zu vertrauen. Und es ist unglaublich, was daraus entsteht!

Zauberwelt
Eine Welt, die bunter und fröhlicher nicht sein könnte. Das heisst jetzt nicht, dass mein Leben plötzlich nur noch Friede, Freude, Eierkuchen wäre. Auch ich habe immer noch Ängste und Zweifel. Auch ich bin manchmal noch traurig. Auch ich fühle manchmal noch Seelenschmerz. Doch es wird weniger. Es wird leichter. Und das tut so gut! In meinem Leben geschehen Dinge, die unglaublich erscheinen und doch ist alles möglich. Langsam aber sicher glaube sogar ich daran, dass ich zaubern kann…. :-)

Demut
Ich bin mir noch nicht ganz sicher, wie ich es benennen soll. Doch es hat sich eine tiefe Dankbarkeit in mir breit gemacht. Ein Wissen, dass ich alleine verantwortlich bin für mein Leben und was darin geschieht. Und das beruhigt ungemein. Ich fühle eine Sehnsucht, der ich folge und ich fühle diese Liebe. Ach ja?!?! Liebe ist das?!?!? Sie ist so anders, als ich mir die Liebe vorgestellt hatte. Sie ist einfach da. Dieses Gefühl von GeborgenSein. Dieses Gefühl von Zuhause sein. Und diese tiefe Dankbarkeit an mich selbst und das Leben führt noch weiter. Vielleicht ist das Demut? Demütig? Selig? Glückselig? Aber was soll ich darüber reden? In diesen Momenten wird es still. Sehr still. Doch diese Stille hat es in sich. Sie ist irgendwie auch laut und still zu gleich. Ich weiss, das mag etwas verwirrend klingen. Es scheint, wie sich alles vereint, vermischt und dann fliesst es und trotzdem ist es still. Unbeschreiblich eben.

Träume
Oh ja, wie viele Träume liegen in meinem Herzen. Und oh mein Gott, wie viele Jahre hat es gedauert, diese Geschenke auszupacken?!?!?! Es braucht Mut, verdammt viel Mut den Weg des Herzens zu gehen. Denn meist ist er nicht der gesellschaftskonforme, gemütliche Wanderpfad. Ich habe Berge bestiegen, Gipfel erklommen und bin in tiefe Schluchten gefallen. Und das nicht nur in der Natur, sondern tief in meinem Innern. Ich habe Grenzen kennengelernt, einige respektiert und andere achtsam überschritten. Und irgendwie tauchen auf der anderen Seite des Gartenzauns ganz andere Welten auf. Hier ist alles neu und doch so vertraut.

Inspiration
Und irgendwie ist es auch das erste Mal, das ich von tiefstem Herzen das Bedürfnis habe, das alles mit der Welt zu teilen. Mit DIR, mit den Menschen, mit den Tieren, mit allem was existiert. Ich möchte dich inspirieren, es mir gleich zu tun. Ich möchte, dass du ebenso glücklich und dankbar durchs Leben gehen kannst. Ich möchte, dass du dich geliebt fühlst. Und vielleicht gelingt es mir heute einen kleinen Punkt in deinem Herzen zu erreichen. Und wenn nicht heute, dann vielleicht morgen, übermorgen…. Ich gebe nicht auf, ich gehe weiter meinen Weg des Herzens und weiss, dass auch du deinen findest!


in Liebe

Deborah

1 Kommentare

ctrl+alt+del

Nun sitze ich hier am Flughafen Zürich. Die Augen sind noch feucht. Meine Schwester sitzt im Flugzeug nach Mexico. Für immer. Oder jedenfalls für den Moment. Was für ein mutiger Schritt, ein neues Leben in einem fernen Land. Ich bin so stolz, dass sie diesen Schritt gewagt hat. Sie folgt ihrem Herzen, konsequent. Freude und Trauer gleichzeitig. Es ist wieder ein Abschied. Vielleicht diesmal auf Raten und trotzdem ist sie nun weit, weit weg.

 

Klar, Facebook, Skype sei Dank ist heute Vieles möglich. Und im Herzen verbunden ist man einander überall nah. Du fehlst.

Heimweh
Im Blickfeld sehe ich die Fernweh Bar. Viele Jahre hatte ich Fernweh, bin in unzählige ferne Länder gereist, habe faszinierende Kulturen kennengelernt und traumhafte Landschaften erkundet. Ich war auf der Suche nach irgendetwas. Ich habe es nirgends gefunden. Ich bin wieder zurückgekehrt nach Hause und hatte immer noch dieses undefinierbare Gefühl, dass irgendwas fehlt. Es hat viele Jahre gedauert, bis mir bewusst wurde, dass es Heimweh war! Das Sehnen nach mir selbst. Das Verlangen nach Geborgenheit. Das Treiben in den Gefühlen. Seit da ist Ruhe eingekehrt. Endlich bin ich angekommen. Willkommen Zuhause. Dort, wo ich wirklich Zuhause bin. Bei mir selbst. Danke Leben.

Neustart
Crtl Alt Del – so fühlt sich momentan mein Leben an. Shutdown - Pause - Neustart. Innerhalb von wenigen Monaten hat sich so Vieles verändert. Ein neues Leben und trotzdem so bekannt, vertraut. Altes losgelassen, Neues willkommen geheissen.

Hier und Jetzt
Ich habe viele Entscheidungen getroffen, lebensverändernd. Wie meine Schwester, Entscheide fürs Leben. Wir haben unzählige Möglichkeiten. Wir können in jedem Moment entscheiden, wohin wir gehen, immer. Es ist nicht Zufall oder Schicksal, wir entscheiden immer. Ob nun bewusst oder unbewusst. Es gibt Dinge auf meiner Lebensbühne, die hätte ich nie so angekreuzt. Hätte ich gedacht. Habe ich scheinbar trotzdem. Es ist Vieles anders gekommen, als ich mir das gedacht habe. Denken macht nicht viel Sinn. Ich hatte schon so viele Ideen und Konzepte im Kopf. Schlussendlich kam es anders.


Dankbarkeit

Aber wisst ihr was?! Alles ist viel besser, schöner und erfüllender, als ich es mir je erträumen konnte…. Wieso habe ich das nicht früher zugelassen? Ich sitze hier, Tränen in den Augen und kann mein Glück kaum fassen. Es fällt mir schwer, all diese Liebe, Fülle und Freude anzunehmen. Wie habe ich das verdient? Mir sollte es doch „schlecht“ gehen, bei all den „Problemen“ die es in meinen Leben gibt. Doch jetzt ist ein Moment das Glücks. Jeder Moment. JETZT.

Glück
Und glaubt mir, das sind Glücksmomente. Manchmal dauern sie länger, manchmal weniger. Auch ich habe meine Hoch und Tiefs, das gehört zum Leben. Der Schlüssel ist, wie ich damit umgehe. Ich habe gelernt, die Dinge so zu nehmen, wie sie sind. Nicht mehr dagegen anzukämpfen, sondern in Liebe anzunehmen. Da ist sie passiert, diese Veränderung. Das Leben ist entspannt, leicht und freudig.

Und jetzt geht’s erst richtig los!!!!! Neustart, die Bühne des Lebens mit viel Platz für wundervolle Menschen, für meine Vision, meinen Herzensweg. Ich danke euch allen, die ihr ein Teil davon seit, die mich in meiner Vision immer wieder bestärken, mir Mut machen und unterstützen! Ihr seit meine Lebensbegleiter, Arsch- und Liebesengel zugleich. :-)

Schön, dass es euch gibt. Hab euch lieb!

Deborah

5 Kommentare

#CONNECT TO COLLABORATE

Deborah Pisarik und Patricia Mösch im Gespräch www.womenexpo.ch

0 Kommentare

Schau mir in die Augen Kleines

Heute Morgen bin ich vor dem Spiegel gestanden und habe mir lange in die Augen geschaut. Es ist lange her, seit ich das wirklich bewusst gemacht habe. Und das erste Mal überhaupt in meinem Leben konnte ich von ganzem Herzen sagen: „Schön, dass es dich gibt!“

Querdenker und Paradiesvogel

Es hat lange gebraucht, ich habe einen weiten Weg hinter mir und zu Ende ist er ja auch noch nicht. Doch ich fühle mich endlich ruhiger, gelassener - angekommen sozusagen. Auf diesen Moment habe ich lange gewartet. Ich habe mich über Jahre mit mir selbst beschäftigt, mit meinem Umfeld und alles was mich ausmacht. Es geht nicht um Selbstverherrlichung oder um einen Egotrip, sondern es ist diese Dankbarkeit, einfach da sein du dürfen. Mir die Erlaubnis geben zu leben. Mein Leben zu leben, so wie es mir entspricht. Und das mag nicht immer bei allen „gut“ ankommen. Ich bin vielmals eine Querdenkerin und bestimmt manchmal auch ein Paradiesvogel. Ich entspreche nicht den Normen der Gesellschaft und heute bin ich sogar stolz darauf.


Dankeschön
Ich sage für einmal „Danke Deborah“ für alles, was du bis jetzt getan hast. Für mich selbst und schlussendlich auch für die Welt. Diese Anerkennung mir selbst zu geben, war für mich wohl eine der grössten Herausforderungen überhaupt. Ich weiss, dass ich nicht perfekt bin und das muss ich auch nicht. Ich bin vollkommen, so wie ich bin. Authentisch mich selbst.


Stürme im Leben
Manchmal kommt es mir vor, als würde da draussen in der Welt ein grosser Wirbelsturm durch die Gegend fegen. Irgendwie bin ich dabei und trotzdem nicht involviert. Früher war meine Taktik, mich von allem abzutrennen, sobald es mir nicht in den Kram gepasst hatte. Ich habe mich energetisch zurückgezogen, mich verschlossen und niemand mehr an mich herangelassen. So habe ich mich aber auch von all den schönen Dingen getrennt und bin innerlich fast verkümmert.


Verantwortung
Heute weiss ich was ich bin, was ich will und wohin ich gehe und das ist so immens wichtig! Jeder Mensch braucht eine Vision, ein Ziel im Leben, wofür es sich lohnt zu gehen. Ja, ich habe grosse Ziele in meinem Leben. Es ist irgendwie schwierig, diese in Worte zu fassen. Es ist ein Gefühl, ein innerer Drang schon fast, der sich entfalten möchte. Da ist etwas, das die Welt von mir braucht und endlich fühle ich auch diesen Teil in mir. Ich kenne so viele Menschen, die ihr Leben leben, ohne zu wissen, was für schöpferische Wesen sie sind. Sie wissen nicht, dass sie ihr Leben selbst in die Hand nehmen können und die Macht haben alles zu verändern, was ihnen nicht gefällt. Wir sind weder Opfer der Umstände noch gibt es Zufälle. Ich weiss heute, dass ich der Schöpfer meines Lebens bin und übernehme die volle Verantwortung dafür. Ich weiss was ich kann und was mich ausmacht! Alles ist möglich!


Urvertrauen
Manchmal scheint das Leben ungerecht und es tauchen Situationen auf, die einem für den Moment nicht wirklich gefallen. Es sind diese Weckrufe der Seele und Lernprozesse, die wir machen dürfen. Meist schaue ich später zurück und sage, „Aha so ist das, deswegen ist mir das passiert!“. So schaue ich voller Zuversicht in die Zukunft, mit diesem inneren Gefühl des Getragenseins, des Vertrauens und diese Kraft, die mich durch alle Stürme trägt.

Möchtest du ein Fels in der Brandung sein, wenn die Winde der Veränderung wehen? Möchtest du diese innere Gelassenheit und Fröhlichkeit fühlen und versprühen? Möchtest du einfach dich selbst sein?

Gerne begleite ich dich ein Stück auf deinem Weg.

von Herzen
Deborah

2 Kommentare

Die nackte Wahrheit

Weisst du schon, wohin es in deinem Leben gehen soll im Jahr 2015? Wenn nicht, dann ist es vielleicht an der Zeit, dass du dir darüber noch ein paar Gedanken machst. Ich habe die Feiertage dafür genutzt mir etwas Ruhe zu gönnen, um mich neu zu sortieren.

Für mich gab es dicke Post zum Jahresende und es war eine Zeit der Klärung und Ehrlichkeit. Der nackten Wahrheit ins Gesicht geschaut.

Ich habe Dinge erkannt, die ich lange vor mir selbst versteckt hatte. Die Betroffenheit über das Ausmass meiner Handlungen war gross. Doch als sie dann schonungslos und in aller Klarheit da war, diese Wahrheit, war es nun auch an der Zeit, mir für alles zu vergeben.

Verantwortung
Was sind Fehler überhaupt? Existieren Fehler wirklich?
Schlussendlich sind es alles Erfahrungen, die ich mache und gemacht habe. Wenn man sie nicht bewertet, ist es die Vielfalt des Lebens. Und manchmal kommen halt auch die weniger lustigen Seiten zum Vorschein. Fact. Nicht mehr und nicht weniger. Nun kann ich die volle Verantwortung für meine Taten übernehmen, mir eingestehen, was ich getan habe und VERGEBEN. Reue zeigen. Ja, und sich die eigenen Fehler einzugestehen und 100% dafür geradezustehen braucht verdammt viel Mut.

Demut
So stehe ich nun hier, nackt, unschuldig, voller Demut und Hingabe. Ich übernehme die Verantwortung für meine Taten mit allem, was dazu gehört. Verantwortung zu übernehmen, heisst auch meine innere Instanz wahrzunehmen. Der innere Gradmesser, der genau sagt, wo die Grenzen sind. Dieser innere Wahrheitspegel ist für jeden anders. Deine Wahrheit kennst nur du. Das ist wahre Integrität, Ehrlichkeit auf allen Ebenen. Es ist nur wichtig, dass du darauf hörst und sie nicht immer und immer wieder übergehst. Wie oft habe ich diese leisen NEINS ignoriert. Steter Tropfen höhlt den Stein. Doch eines Tages kommt die Wahrheit immer ans Licht. So finde sie besser selber, bevor sie dich einholt.

Raum für Neues
Ich habe gerade eines meiner Spiele erkannt - kennst du Deine?! Übernimmst du die volle Verantwortung dafür? Dann bist du ein wahrer Held und ein mutiger Zeitgenosse! Und wenn du dies getan hast, dann weisst du auch, dass solche Prozesse auch immer ihr Gutes haben. Denn es ist ein unglaublich befreiendes Gefühl und schafft ganz viel Raum für Neues.

Nur wer das Ziel kennt, findet den Weg.
So habe ich diese Zeit genutzt, mir Gedanken darüber zu machen, wie mein Leben in Zukunft aussehen soll. Nicht nur davon reden, die Träume zu leben sondern sie auch wirklich ins Leben zu holen! Ich habe eine schöne Geschichte geschrieben über mein Leben. Wie ich wohne,  was ich tue und wie ich mich fühle. Zu allen Themen wie Partnerschaft, Beruf(ung), Gesundheit, Passionen und alles was mein Herz erfreut. Ich habe mein Leben beschrieben, wie ich es mir wünsche. Mit allen Details ausgemalt und dabei gefühlt, wie es sich anfühlt, so zu leben. WOW!!!! Was für ein Gefühl! Echte Ziele gesetzt und hü und los, was für eine Power!!!

Wenn du Lust hast, tu es mir gleich und schreibe deine Geschichte in der Gegenwartsform und ohne Verneinungen auf. Konzentriere dich auf all das, was du gerne möchtest und fühle es. Sollten Ideen auftauchen, dass das nicht möglich ist, weil…. und dass das sowieso nie funktioniert, weil….. Erkenne dies als deine Glaubensmuster und verändere sie. Glaube an DICH! Schreibe deine Geschichte und fühle dich einen Moment lang glücklich. Setze dir Ziele und schreite darauf hin - ohne wenn und aber. Ja und dann staune - staune was passiert.

Und wenn du lernen möchtest, wie loslassen wirklich funktioniert, wie du deine Glaubensmuster nachhaltig verändern kannst, wie du rausfindest welches deine Ziele sind und wie du dir das Leben deiner Träume erschaffst - hier mein Herzens-Tipp:

Besuche den Free Spirit® Grundkurs!

So wünsche ich dir ein wunderschönes Jahr voller Wunder!

Alles Liebe
Deborah

4 Kommentare

Vertrau Dir!

Vertrauen - was heisst es, wirklich zu vertrauen?


Vertrauen hat nicht nur mit Selbstvertrauen im herkömmlichen Sinn zu tun. Es gibt viele Menschen, die selbstbewusst durchs Leben schreiten. Doch sich selbst, seiner Inneren Stimme und den wahren Gefühlen zu vertrauen, das ist eine viel höhere Kunst.

Ich möchte euch eine Geschichte aus meinem Leben erzählen. Am Wochenende ist für mich wieder einmal einer dieser Seifenblasen zerplatzt. Das nenne ich so, wenn ich felsenfest an etwas geglaubt hatte und wirklich 100% davon überzeugt war, dass dies die absolute Wahrheit sei. Und ich dann ernüchternd feststellen muss, dass es eben doch nicht so war. Das sind jeweils die kleinen Illusionen, die sich in Luft auflösen - zerplatzt wie eine Seifenblase. Ob das, was ich neu entdeckt habe, nun wirklich die „Wahrheit“ ist, wird sich noch herausstellen. Ich kann nur soviel sagen, die Wahrheit, die Wirklichkeit sozusagen, habe ich bis jetzt nur in meiner Gefühlswelt erfahren.

Nun gut, zurück zur Geschichte, was ist passiert? Seit bald zwei Jahren türmen sich in unserem Abstellzimmer immer noch Überbleibsel von den Hausräumungen meiner Eltern, die im 2012 verstorben sind. Ich hatte schon vieles ausgemistet, doch da sind noch einige wenige Ordner mit wichtigen Dokumenten gewesen, die ich nicht einfach so wegwerfen wollte. Das Durchschauen habe ich nun monatelang vor mich hergeschoben. Unbewusst hat da bestimmt ein Teil in mir gewusst, was da auf mich zukommt….. Dazu habe ich im nach hinein festgestellt, dass dieses ewige schummrige Gefühl von „ich sollte noch“ unglaublich viel Energie frisst. Du kennst bestimmt das befreiende Gefühl, wenn du endlich etwas erledigst, was du schon lange hättest tun sollen. Diese blockierte Energie auf solche Dinge ist nicht zu unterschätzen! Ich habe mir nun fest vorgenommen, ab sofort solche Dinge immer sofort zu erledigen, um mehr Raum für die wirklich wichtigen Sachen in meinem Leben zu haben.

Also, ich habe das graue Novemberwetter dafür genutzt, nun doch noch die restlichen Ordner durchzuschauen. Darin habe ich Briefe gefunden, die sich meine Eltern kurz vor ihrer Trennung geschrieben haben. Ich war damals sechs Jahre alt und für mich ist eine Welt zusammengebrochen, als mein Papi nicht mehr nach Hause gekommen ist. Über Jahre hat man mir dann Geschichten erzählt, wie alles war und was passiert sei. Und mein ganzes Leben lang hatte ich das Gefühl, dass da irgendetwas, irgendwie, irgendwo einfach nicht stimmen konnte. Doch alle haben Sie die selben Geschichten erzählt und ich, das kleine Mädchen, habe allen ganz schön brav geglaubt, obwohl mein Gefühl mir immer etwas anderes sagte.

Klar, ich hatte später einen ganz lieben Stiefvater und ich durfte im Grossen und Ganzen eine schöne Kindheit erleben. Doch vom Zeitpunkt an, als mein Papi weg war, ist auch ein Teil von mir gegangen. Es ist so richtig krass, wenn ich die Fotos von dieser Zeit anschaue. Plötzlich waren diese leuchtenden Kinderaugen verschwunden. Ich war so tief verletzt und traurig und habe die Tür zu meinem Herzen fest verschlossen. Dies sollte mir nie wieder passieren! Ich war ja so fest davon überzeugt, dass mein Papi mich verlassen hatte und mich nicht mehr liebt. Das dies so nicht gestimmt hatte, durfte ich glücklicherweise schon am Sterbebett meines Vaters erleben. Noch nie im Leben habe ich so eine tiefe Liebe zu einem Menschen gespürt. Wir waren so tief verbunden im Herzen, als er sich auf den Weg ins Jenseits machte.

Und nun haben die Briefe meiner Eltern noch die letzte Klarheit gebracht. Für einen Moment ist da für mich wirklich eine Welt zusammengebrochen. Alles, woran ich geglaubt hatte, war in dieser Form nicht wahr. Mir ist natürlich bewusst, dass solche Lügengeschichten zu meinem vermeintlichen Schutz gedacht waren. Doch am Ende sind es dennoch Lügen, die alle Beteiligten auf die Dauer belasten. Auch das sind Energiefresser. Vor allem wenn die Wahrheit eines Tages ans Licht kommt - und das tut sie IMMER - kann es echt schockierend sein! Ich bin wirklich froh, habe ich gelernt mit solchen Situationen umzugehen und mir selbst und anderen vergeben zu können. Und glücklicherweise ist es auch möglich, mit Verstorbenen zu kommunizieren und es war wirklich spürbar, wie viel Heilung passieren durfte. DANKE für diese Erfahrung, auch wenn es Jahrzehnte gedauert hat, um endlich Klarheit zu bekommen.

Das meine ich mit sich selbst zu (ver)trauen. Höre stets auf dein Bauchgefühl und handle danach, auch wenn es für den Moment irrsinnig und dumm erscheint. Es sind diese Impulse im Leben, die nicht überhört werden dürfen. Das ist deine innere Stimme, deine Intuition. Heute spreche ich die Menschen konkret darauf an, wenn ich auf der Gefühlsebene eine Unstimmigkeit wahrnehme. Klar, das braucht Mut und manchmal bin ich auch auf Ablehnung gestossen, wenn sich jemand ertappt fühlt. Doch am Ende hat es sich immer gelohnt zu mir und meinen Gefühlen zu stehen und auszusprechen, was mich bewegt.

Schön, wenn ich dich ermuntern kann in Zukunft vermehrt auf dein Bauchgefühl zu hören und den Mut zu haben, auch dazu zu stehen. Das ist wahres (Selbst)Vertrauen!

Alles Liebe
Deborah


mehr Blogs gibt es hier

1 Kommentare

Wohlfühl-Tage

Wohlfühl-Tage Image Film - mein PR Projekt 2014

0 Kommentare

Mut & Liebe

Mut und Liebe – was für zwei grosse Worte. Nur mit einem davon könnte mein unzählige Bücher füllen. Gerade letzhin ist mir das Buch von OSHO in die Hände gekommen: Mut – Lebe wild und gefährlich. Ja, ich würde sagen ich gehöre zu diesen Zeitgenossen. Es ist nicht immer einfach, zugegeben. Und von Aussen betrachtet, mag es dem einen oder anderen auch naiv vorkommen. Doch ich folge meinem Weg konsequent, ich folge meiner Vision, überwinde meine Ängste und tue es trotzdem.

Wie OSHO so schön sagt: “Sprich nicht von Unsicherheit, nenne es Freiheit!” Und ja, wie recht er hat!

Mut – was ist Mut? Mut ist, sich selbst stets treu zu bleiben und die Dinge im Leben zu tun, die sich gut anfühlen. Mut ist, sich so zu geben wie man ist und keinem etwas vorzuspielen, nur um anerkannt und geliebt zu werden. Mut ist, bedingungslos dem Weg des Herzens zu folgen und beständig auf dem Pfad seiner Vision zu bleiben.

Mut ist, zu lieben – denn Liebe braucht manchmal Mut. Die Liebe zu sich selbst braucht Mut. Es ist mutig, jemanden seine Liebe zu gestehen, ohne zu wissen, was dabei herauskommt. Es ist mutig, bedingungslos zu lieben, auch wenn diese nicht erwidert wird. Es ist mutig, leise zu sein, wenn alle anderen schreien und laut zu werden, wenn alle anderen schweigen.

 

Es braucht Menschen wie dich, die mutig sind. Menschen, die lieben was sie tun und bedingungslos dazu stehen. Menschen, die wissen was sie wollen und klar und ausgerichtet ihren Weg gehen. Vielleicht ist dieser Weg nicht 08/15, vielleicht entspricht er nicht den Vorgaben deiner Lehrer, vielleicht tanzt du aus der Reihe der gesellschaftlichen Normen. Doch du bist du, einzigartig du selbst, mutig und voller Liebe. Das bist DU.

 

Mut & Liebe – was für ein Powerpacket! Lass es dich stärken, Unsicherheiten aus dem Weg räumen und deinen Ängsten begegnen, die dich noch daran hindern bedingungslos deinem Mut und der Liebe zu folgen. Lass uns deinen Raum öffnen und weiten, damit du mutig und liebevoll durch dein Leben schreitest.

 

Hast du auch schon Erfahrungen gemacht mit diesem Thema? Ich freue mich auf deinen Kommentar!

 

von Herzen
Deborah Pisarik


mehr Blogs gibt es hier

0 Kommentare

Naturzauberspiele

Dieser Text ist entstanden am SchreibBewusst Workshop – Frühlingserwachen

Das Wissen der Natur ist das Wissen der Menschen. Du musst es nur Erkennen und Anwenden. Die Pusteblume – in strahlendem gelb leuchtet sie als einer der ersten Lichtpunkte auf den Frühlingswiesen. Sie zaubert den ersten Hauch von Frühling in die Felder. Gelb wie die Sonne, erinnert sie uns daran, dass der Sommer bald kommt. Sie läutet die neue Jahreszeit ein – Frühlingserwachen.

Der Löwenzahn, die Blätter davon sind schmackhafte Muntermacher. Mit seinen Bitterstoffen vertreibt er die winterlichen Ablagerungen in den Zellen. Der Organismus wird aktiviert und der Körper gereinigt.

 

Dann geschieht das grosse Wunder – Metamorphose. Aus dem leuchtend gelben Blumenkopf wird ein schneeweisser Federball. Die Natur macht es uns vor. Aus der Blume zum Samen zur Wiedergeburt. Die Unendlichkeit berührt – ewiger Kreislauf des Lebens. Sie verschenkt sich, produziert im Überfluss, ohne Angst vor Verluste. Tausende Samen, um einige wenige auf fruchtbarem Boden wieder gedeihen zu lassen.

 

Der Wind trägt die kleinen Fallschirme durch die Lüfte – irgendwohin, ohne Ziel, ohne zu wissen, wohin die Reise geht. Sie lassen sich fallen, vertrauen und trauern nicht um die verlorenen Samen. Sie wissen, dass immer genug da ist – die Fülle des Lebens. Die Natur ist reich und so bist es auch du. Du bist ein Teil der Natur, Mutter Erde nährt dich mit ihren Früchten und ihrer Energie.

 

Verbinde dich regelmässig mit den Kräften, indem du Wurzeln in die Erde wachsen lässt. Stehe fest auf dem Boden, fühle deine Fusssohlen und lasse die Wurzeln aus ihnen spriessen. Diese Verbindung stützt dich, trägt dich, wenn es dir einmal an Vertrauen fehlt. Fühle das Getragen Sein von Mutter/Vater Erde.

Sei achtsam und wertschätze die unzähligen Geschenke des Lebens im Bewusstsein des ewigen Seins.

 

Naturverbunden – wahrhaftig



mehr Blogs gibt es hier

0 Kommentare

Lebst du deine Talente?

Ich LIEBE es zu Schreiben – und ich LIEBE es zu Fotografieren. Das sind sicherlich Talente, die mir einfach so in die Wiege gelegt worden sind. Doch was mache ich mit Ihnen? Das was ich wirklich am liebsten tue, kommt in der Prioritätenliste oft zuallerletzt. Zuerst muss ich noch das und das erledigen, die Buchhaltung machen, Wäsche waschen und allen sonstigen Pflichten nachgehen, die sich täglich so ansammeln. Und wie sieht es bei dir aus?

Klar, mein Traumbuch ist mein ständiger Begleiter und ich schreibe regelmässig. Auch meine Kamera ist oft mit dabei. Doch diese vielen schönen Dinge auch mit euch zu teilen und so richtig drauflos zu Bloggen, da hat hat die Zeit meist nicht mehr ausgereicht. Ich „muss“ doch zuerst…..

 

Was für eine Illusion!

Liebe was Du tust und tue was Du liebst! So soll das Leben aussehen. Denn wenn wir uns die schönen Dinge gönnen und viel Spass haben, fällt uns alles andere viel leichter. Wir sind ausgeglichen und ruhig, so richtig angenehme Zeitgenossen eben. Ich habe als Kind gelernt: zuerst die Pflicht und dann das Vergnügen. Pustekuchen! Ein bisschen Spass muss sein – tönt mir der Song von Roberto Blanco in den Ohren – genau so!

 

Wir Menschen haben verlernt, nach unserem eigenen inneren Rhythmus zu leben. Auf unsere innere Stimme zu hören und das Leben fliessen zu lassen. Dann passiert Vieles von ganz alleine und wir erledigen die Dinge mit einer ungeahnten Leichtigkeit. Wir machen eines nach dem anderen und am Schluss ist trotzdem alles erledigt. Doch nicht unter diesem ständigen „Ich-muss-doch-Zwang“. Und das funktioniert Zuhause genauso, wie im Büro oder allen anderen Lebenslagen. Probier es aus!

So ist es natürlich kein Wunder, dass ich auch über meinen Lieblings-Workshop bis jetzt am wenigsten erzählt habe. Denn mit SchreibBewusst habe ich mein Talent in eine Form gebracht.

 

Wir gehen gemeinsam in die Natur und lassen uns inspirieren. Ich zeige euch neue Dimensionen der Schreibtechnik – Schreiben mit allen Sinnen. Da ist ein grosser Raum von Inspiration, den es zu entdecken gilt. Daraus dürfen Dinge entstehen, die nicht nur in Worten fassbar sind. Und trotzdem werden wir sie einfangen und in Buchstaben auf ein Blatt Papier bringen. Das macht ganz viel Spass und ist enorm befreiend. Diese Art zu Schreiben ist genauso wohltuend und heilsam wie eine Massage, ein Bad im Whirlpool oder eine Yogastunde. Dazu bist du noch in der freien Natur, die uns auf ihre Art Kraft und Energie schenkt.

 

Ich kenne ganz viele von euch, die sich ebenso mit Leidenschaft die Dinge von der Seele schreiben. Gehörst du auch dazu? Hast du Lust einmal etwas Neues auszuprobieren? Oder ganz einfach mal auf diese Weise in die Natur zu gehen?

 

Ich freue mich auf die Schreiberlinge dieser Welt und die es gerne noch werden wollen!

 

Liebe Grüsse und wundervolle Ostertage!

Deborah

 

ps. Hier ein paar Impressionen meiner Talente – Viel Freude damit!

0 Kommentare

Happy Free Spirit®

Voller Tatendrang bin ich wieder zurück von einer wundervollen Free Spirit® Kurswoche!

Nebst tiefen und bewegenden Momenten mit den Studenten hatten wir Trainer auch eine ganze Menge Spass. Schau was dabei herausgekommen ist!


0 Kommentare

Schnapszahlen und Numerologie

Für mich ist es das Jahr der Schnapszahlen – am 14.2.14 wurde ich 40ig – was für ein Event! Am Tag der Liebe die Liebe zu feiern ist wohl das wundervollste Geschenk überhaupt. So habe ich mit meinen Liebsten eine unvergessliche Benefiz Love Party erleben dürfen.

Ganz nach dem Motto Spenden statt Schenken haben wir für das Kinderhilfswerk Free Spirit® Compassion das Sparschweinchen gefüllt. Wir konnten bis jetzt schon weit über CHF 1500 dem Hilfswerk zukommen lassen. Und falls dich diese Zeilen inspirieren – feel free!

Spendenkonto PC 85-547109-6

Ich danke im Namen der Kinder dieser Welt, die dringend unsere Hilfe brauchen!
Und es geht weiter mit den Schnapszahlen:

Am 22.2. findet der inspirit Workshop – Das BewusstseinRad statt. Bei der Auswahl für meine Seminare und Workshops lege ich grossen Wert auf eine stimmige Zeit, energetisch wie auch gefühlsmässig.


Am nächsten Samstag steht die Zahl 2 im Mittelpunkt. Die Zahl 2 steht für die Verbindung von Wille und Wissen, sowie für die Akzeptanz und Verständnis der Dinge. Und für mich ist die wichtigste Qualität der 2 – das FÜHLEN!
Fühlen

In meiner Arbeit als Energie Coach und in der Bewusstseinsarbeit ist das Fühlen die wichtigste Komponente. Das ist für viele Menschen gar nicht so einfach, ist doch in unserer verstandesorientierten Gesellschaft das Handeln nach dem Gefühl etwas abhanden gekommen oder wird sogar verpönt.

Auch ich durfte wieder lernen, meinen Gefühlen zu vertrauen und danach zu Handeln. Wie oft habe ich in meinem Leben MEINEN Willen durchgesetzt und das um jeden Preis. Mit dem Kopf durch die Wand sozusagen und Hauptsache ich hatte recht.

Wie oft habe ich mein Bauchgefühl ignoriert und bin über die feinen Impulse der Intuition hinweggetrampelt. Mit zum Teil verheerenden Folgen. Ich habe Menschen verletzt, was natürlich letztendlich heisst, dass ich mich selbst verletzt habe. Immer und immer wieder habe ich mich in Situationen hineinmanövriert, die nicht wirklich nur angenehm waren.
Du kennst das sicher auch, dass du vom Bauchgefühl her genau gewusst hast, du solltest nun das eine tun, hast dich aber aus was für Gründen auch immer dann doch für das andere entschieden. Und am Ende wäre dann eben das Bauchgefühl richtig gelegen und hätte dir viel Ärger erspart.
Intuition

Mit dem Wissen der Bewusstseinsarbeit habe ich wieder gelernt, meine innere Stimme wahrzunehmen und meiner Intuition zu vertrauen. Das hat nichts mit Gefühlsduselei und Frauengesösel zu tun. Diese Qualitäten trägt jeder Mensch in sich und jederMANN und -FRAU tut sich gut daran, sie wieder wahrzunehmen und zu entwickeln.

Was denkst du, wieso es so viele Menschen mit Depressionen, Burn Outs und sonstigen Krankheiten gibt? Es ist nichts anderes, als dass das Rufen der inneren Stimme, der Seele, immer und immer wieder übergangen wird, bis dass sich der Körper meldet. Geht dir ein Licht auf?

So lade ich dich herzlich ein, wieder vermehrt deinen Gefühlen zu vertrauen und diese, gepaart mit einem klaren Verstand, zum Wohle dieser Gesellschaft einzusetzen.
DANKE, dass du DIR vertraust.

Alles Liebe
Deborah


inspirit Workshop – Das BewusstseinsRad 22.2.14

Glauben und Vertrauen – es geht heute um dein geistiges Wachstum durch das Lernen aus Erfahrungen, um deinen freien Willen, sowie um die Balance zwischen den männlichen und weiblichen Energien. Ich möchte heute mit dir Unsicherheiten und Zweifel aus dem Weg räumen, um Neuem Platz zu machen und das Tor zu neuen Erkenntnissen zu öffnen. So wirst du im Glauben und Vertrauen an dich selbst und das Leben deine nächsten Schritte tun, die sich deine Seele so sehr wünscht.

Die Zahl 22 steht übrigens für Vollendung – Na dann, melde dich gleich an!

0 Kommentare

25 Jahre Die Geistige Aufrichtung®

25 Jahre Die Geistige Aufrichtung® nach Pjotr Elkunoviz – was für eine Zahl! Und wieso ist diese wunderbare Heiltätigkeit nicht bekannter? Wieso fragen sich immer noch so viele Leute, was Geistheilung überhaupt ist oder verbannen diese sogar in die Kategorie Humbug, Scharlatanerie und alles nicht möglich?

Pünktlich zum Jubiläum ist im Fernsehen SWR eine Sendung über Pjotr Elkunoviz ausgestrahlt worden. Kritisch und unverblümt stellen die Reporter den Heiler auf den Prüfstand. Vielleicht gibt dir dieser Film einen Einblick in meine Arbeit, oder besser gesagt in einen Teil meiner Arbeit als Energie Coach.


Meine Arbeit als Energie Coach
Wenn du das erste Mal zu mir kommst, darfst du Die Geistige Aufrichtung® selbst erleben. Das ist für mich eine wunderbare Heilarbeit und ich staune immer wieder über die kleinen Wunder, die geschehen dürfen. Ich arbeite noch mit vielen weiteren Techniken, um dich als Menschen ganzheitlich zu erfassen und dich auf dem Weg der Gesundwerdung zu begleiten. Und dabei meine ich nicht nur die Gesundheit auf der körperlichen Ebene, sondern vor allem auch die geistigen und seelischen Aspekte. Denn erst wenn alle drei Ebenen im Einklang sind, stellt sich dauerhaftes Wohlbefinden ein. Es geht mir darum dir aufzuzeigen, wieso du dich jetzt gerade so fühlst oder wieso du dich immer wieder in denselben Lebenssituationen wiederfindest. Wir finden gemeinsam deine unbewussten Programme, die dich noch vom ganzheitlichen Erfolg abhalten. Zur Auflösung dieser Blockaden zeige ich dir hilfreiche Techniken, die du ganz einfach und mit Leichtigkeit in deinem Alltag umsetzen kannst.

Schön, wenn dich dein Weg zu mir führt.


Herzensgruss
Deborah Pisarik

Link zum Film bei SWR
Beschreibung:
Pjotr Elkunoviz sagt, er sei Geistheiler und könne Beinlängenunterschiede in Sekundenschnelle ausgleichen und “innere Blockaden” lösen – ohne Berührung. Zehntausende will er so bereits behandelt haben. – Das klingt nach Scharlatanerie – aber viele seiner Klienten scheinen durchaus zufrieden … seit 25 Jahren – in ganz Europa. Was ist dran an der “Geistigen Aufrichtung”?

0 Kommentare

Deine Inspiration für 2014

Wie war dein Start in das neue Jahr? Hast du dir zum Jahreswechsel etwas Zeit für dich genommen? Hast du das vergangene Jahr reflektiert und dir Gedanken gemacht, wie dein Leben weitergehen soll?

Ab und zu macht es Sinn, über die Bücher zu gehen. Wie du dies sicher auch mit deinen Finanzen und dem Essen im Kühlschrank machst, ist dies ebenso wichtig für deinen Lebenshaushalt.


    Wie sieht mein Liebeskonto aus?
    Wie bewusst gehe ich durch mein Leben?
    Wie fühle ich mich?

Eine regelmässiges Innehalten und das Hinterfragen der Lebenssituation sollte genau so selbstverständlich sein, wie die anderen alltäglichen Handlungen. Es gilt nicht nur deinen Körper zu pflegen und zu nähren, sondern auch deinen Geist und deine Seele. Diese ganzheitliche Pflege deines Lebensgartens führt schlussendlich zum wahren Glück, Erfolg und der Zufriedenheit, die du dir von Herzen wünschst.

Durch gezielte Innenschau ist es dir stets möglich zu erkennen, ob du das Leben lebst, das du wirklich möchtest. Falls du rundum glücklich und zufrieden bist – gratuliere, dann mach weiter so!!! Doch wenn du irgendetwas findest, das anders sein sollte – halte inne, hinterfrage und erkenne, was du verändern sollst. Und dann tu es! Richte dich klar aus und gehe in die neue Richtung. Sei dir bewusst, wie viel du selbst in deinem Leben bewegen kannst. Du hast es in der Hand!


Innehalten – Hinterfragen – Verändern – Neuausrichten

So habe ich es oft getan und tue es immer noch. Tag für Tag, Schritt für Schritt. Ich würde mich von Herzen freuen, wenn ich auch dich dabei unterstützen und begleiten darf. Denn wie du in deinem Beruf Meister deines Fachs bist, ist mein Handwerk die Energie- und Bewusstseinsarbeit.

Doch scheinbar bewege ich mich in einer Tätigkeit, die man nicht auf Anhieb (be)greifen kann. Oft werde ich gefragt, was ich denn überhaupt genau mache. Was ist Energie Coaching? Wieso soll ich zu dir kommen? Was kann ich an deinen Seminaren lernen?

Es ist eine Arbeit, die ich zwar versuchen kann zu erklären. Doch wirklich verstehen tust du es wohl erst, wenn du es einmal erlebt hast. Deshalb lade ich dich herzlich zum Info-Abend Energie Coach Ausbildung ein. Tauche einen Abend in die Welt des Energie Coachs ein. Lass dich inspirieren und begeistern, was mit Energiearbeit, gezielter Innenschau und klarer Ausrichtung alles möglich ist.

Ich freue mich auf dich!


Liebe Grüsse

Deborah Pisarik

0 Kommentare

Weihnachsstress pur?!

Die Adventszeit hat immer einen besonderen Zauber, der mich mal früher und mal später überkommt. Es ist wieder Zeit für Kerzenlicht, gemütliche Raclette Abende und Kuschelstunden am Kaminfeuer. Es ist auch Zeit, sich wieder etwas zu besinnen und zur Ruhe zu kommen.
Und wie ist es bei dir?

Beginnt der Stress jetzt erst recht? Rennst du von Apéro zu Geschäftsessen und rufen dazu noch viele weitere Weihnachtsanlässe? Und dann die grösste Sorge – Geschenke!  „Oh du meine Güte, ich habe für meine Frau noch kein Geschenk“ – „Ob ihr das wohl gefällt?“ – „Was soll ich bloss schenken?!“ – Weihnachtstress pur?!

Als Kind war Weihnachten für mich immer ein grosses Ereignis. Zuerst durfte ich vom Adventskalender jeden Tag ein kleines Geschenk auspacken und ich konnte es kaum erwarten, bis es endlich der 24. Dezember war. Das war DER Tag des Jahres, denn dann durfte ich mit meinem Götti in den Tierpark Goldau fahren. Und das war das sichere Zeichen, dass an diesem Abend das Christkind sein Glöcklein läutet und mich unzählige schöne Geschenke erwarteten. Heute finde ich, dass Tiere frei rumlaufen sollten und weiss auch, dass es gar kein Christkind gibt – doch die Freude an Geschenken ist geblieben. Nicht nur unbedingt das Beschenkt werden, sondern vielmehr, dass ich jemand anderem eine Freude machen darf. Ein Geschenk von Herzen für meine Liebsten.

Es macht mich nachdenklich, in was für einen Kaufwahn die Menschheit verfällt, um das noch bessere und tollere Produkt zu erhaschen und wie die Schnäppchenjagdt immer wieder von vorne losgeht. Und das beschränkt sich nicht nur auf Weihnachten. Die Kinder werden überhäuft mit Geschenken und wissen gar nicht mehr, mit was sie nun als erstes spielen sollen. Und wenn die erste Euphorie vorüber ist, verkümmern die Spielzeuge ein paar Wochen später in irgend einer Ecke. Alles ist Schnelllebig und oft werden Liebe und Aufmerksamkeit durch materielle Güter ersetzt.

Dann gibt es die andere Fraktion, die sich dem Kaufrausch ganz entzogen hat und die sich gar nichts mehr schenken. Nur blöd, wenn sich dann doch nicht alle daran halten, weil es doch so schön ist etwas zu schenken. So geht das ganze Spiel wieder von vorne los…

Wie wäre es, sich auch hier wieder etwas zurückzubesinnen? Weniger ist oft mehr und alles, was von Herzen kommt, ist viel mehr wert als das teuerste Geschenk. Klar, auch ich freue mich auch über Geschenke. Doch gerade so schön ist es, anderen Menschen eine Freude zu bereiten. So verschenke ich heute ungebunden an Weihnachten, Geburtstage, Ostern und sonstigen Ereignissen viel lieber irgendwann während dem Jahr etwas selbst gemachtes oder jedenfalls etwas sinnvolles.

Doch was sind nun sinnvolle Produkte? Für mich sind es einerseits Dinge aus nachhaltiger Produktion, Waren von Herstellern der Region und andererseits liebevolle Kreationen von Handwerkern und Künstlern, die man zudem dadurch noch unterstützen kann. Ich tendiere weg von den grossen Einkaufszentren und hin zum Kleingewerbe. So unterstütze ich nach Möglichkeit die kleinen Läden in der Umgebung.

Ja und nun bin ich selbst einer von diesen geworden! Wer hätte das gedacht?! Nebst meiner Praxis für Bewusstsein und Gesundheit ist der schöne Shop blissful things (Dienstag bis Freitag 13.30 – 18.00Uhr) entstanden. Blissful things – glückselige Dinge, schöne Geschenke und sinnvolle Produkte für den bewussten Einkäufer.
Bei mir findest du nicht das 1 Franken Glas aus der Massenproduktion, sondern das in sorgsamer Herstellung produzierte Designer Glas, sowie Karaffen, Schmuck und Bücher mit tieferem Sinn und weitere Produkte zur Unterstützung der Gesundheit. Diese Dinge sind auch etwas teurer, doch dafür kannst du mit einem guten Gewissen einkaufen, im Wissen etwas sinnvolles zu unterstützen.

Und ja, jetzt erlaube ich mir etwas Werbung für mich selbst zu machen! Denn wer sonst sollte mich und meine Herzensvision unterstützen, wenn nicht du als erstes?! Meine Freunde und Bekannten, sowie zufriedene Kunden sind die Botschafter für meine Vision. Ich bin angewiesen auf Kunden, ob im Laden oder in meiner Praxis. Ich habe ganz viel zu bieten, das du vielleicht noch nicht kennst. Und vielleicht bist du neugierig genug, einen Schritt in eine andere, in eine neue Richtung zu wagen?

Ich möchte meinen Beitrag leisten und all den (noch) unbewussten Menschen – dem Mainstream sozusagen – zeigen, dass es so viele Dinge mit tieferem Sinn gibt – ob Produkte oder Lebensweisen. In meinen Energie Coachings erfährst du mehr über dich selbst und dein Leben und im Shop blissful things findest du stylische und einzigartige Produkte, die obendrauf noch nützlich für deine Gesundheit und dein Bewusstsein sind.

Ich freue mich von Herzen, wenn du bei mir reinschaust – ob im Laden, in der Praxis oder dem neu eröffneten Webshop für die 24 Stunden Shopper unter euch. Zeit ist ja bekanntlich Mangelware – wie du das ändern kannst, zeige ich dir ebenso gerne.

Für dich und deine Lieben – bist du es dir wert?

Liebe Grüsse
Deborah


0 Kommentare

I’m a Dreamer

Träume nicht dein Leben,
sondern lebe deine Träume.

Dieses Sprichwort begleitet mich schon lange Zeit. Ich bin einen Träumerin, die von einer besseren Welt träumt, in der die Menschen wirklich glücklich sind. Eine Welt voller Frieden und Freude, Geborgenheit und Liebe. Ich bin eine Träumerin, die nie aufgibt diesen Traum zu verwirklichen.

Wir alle sehnen uns danach, wir sehnen uns nach dem Tag, an dem wir Zuhause ankommen. Ein Gefühl, dass dir niemand da draussen schenken kann. Ein Gefühl, dass nur du selbst erreichen kannst. Doch der Weg dahin ist manchmal steinig und schwer. Trotzdem gehen wir immer weiter und weiter, getrieben von dieser Sehnsucht endlich anzukommen. Aber wohin?

Es ist November, eine Zeit wo ich immer wieder zur Ruhe komme. Es ist Zeit in mich zu kehren und innezuhalten. Was habe ich getan? Was habe ich unterlassen? Diese Fragen sollten wir uns immer wieder stellen. Nicht dass wir am Ende unserer Lebensreise ankommen und sagen müssen, „oh hätte ich doch….“.

So lebe ich mein Leben und vertraue meiner inneren Stimme, die mich immer an die richtigen Orte zu den richtigen Menschen führt. Gerne möchte ich mit euch eine Erfahrung teilen, dass mich tief berührt hat und immer noch tut…..

Mein Mann und ich führen eine harmonische Ehe, auch wenn ab und zu die Fetzen fliegen. Wir leben im Einklang, haben viele gemeinsame Interessen und über die Jahre haben wir uns eine solide Beziehung aufgebaut. Und dann kommt eines Tages dieser Mann in mein Leben, der alles über den Haufen wirft. Meine Gefühlswelt gleicht einem Chaos. Es ist nicht nur Verliebtheit, es ist eine tiefe Verbindung zu diesem Menschen, die ich so noch nie erfahren durfte. Ich spüre wie es ihm geht und weiss Dinge über ihn, die ich eigentlich nicht wissen kann. Zu allem fühle ich mich auch sexuell angezogen. Oje, was soll das denn?? Geht ja gar nicht! Wie passt das in die Moralvorstellungen dieser Welt, meiner Welt? Eine Ehebrecherin – oh du meine Güte!

Ich konnte nicht anders, ich musste mich mit diesem Mann treffen. Trotz dieser verzwickten Situation, haben mein Mann und ich jederzeit offen und ehrlich kommuniziert. Heute muss ich sagen, dass ich ihn um seine Stärke und das Vertrauen in unsere Beziehung sehr bewundere und bin ihm dafür unendlich dankbar.

Durch die ganze Situation zwischen zwei Männern zu stehen, habe ich mich zurückgezogen. Es war an der Zeit, die Beziehung zu mir selbst zu heilen. Je mehr ich mich selbst annehmen konnte, so wie ich bin, desto freier wurde ich. Ich habe mich in mich selbst verliebt, die eigene Liebe entdeckt. Die Selbstliebe. Zuhause – bei mir.

Und in diesem Zustand wurde mir bewusst, wie sehr ich in meinen Beziehungen verstrickt und abhängig war. Meine Partner haben immer diese eine Lücke gefüllt, die ich mir selbst nicht geben konnte. Lückenbüsser sozusagen. Was für eine Ernüchterung. Auf diesem Fundament aufgebaut, kann keine wahre Beziehung langfristig bestehen.

So haben mein Mann und ich uns nun Tag für Tag „entstrickt“. Je mehr jeder von uns zu sich selbst fand, desto freier wurde unsere Liebe, die Liebe zu uns selbst und zu anderen Menschen. Wir haben uns erlaubt, die Liebe das erste Mal richtig fliessen zu lassen. Auch zu Männern und Frauen ausserhalb unserer Beziehung. Was für eine Befreiung! Und das Schönste? Je mehr ich liebe, desto grösser wird auch meine Liebe zu mir selbst und auch zu meinem Mann und allen anderen Wesen dieser Welt. Was für ein Geschenk!

Und das durch eine vermeintliche Situation, die früher wohl ein Ende der Partnerschaft bedeutet hätte. Jetzt, wo die Liebe frei fliessen kann, fällt paradoxerweise der Reiz des Unbekannten weg und bereichert unsere Partnerschaft um so mehr. Auch hier, es ist oft anders, als man denkt. Erst wenn man es selbst erfahren und erlebt hat, es fühlt, erst dann weiss man wirklich. Das ist wahre Weisheit.

So bin ich einfach nur dankbar für diese Begegnung, die mein Leben verändert hat. Und ich weiss, das ist erst der Anfang  – es geht immer weiter, immer tiefer, immer höher auf meiner Reise durchs Bewusstsein.

0 Kommentare

Die Löwin in mir

Kennst du das Gefühl hin und her gerissen zu sein? Soll ich nun dies oder jenes tun?

Oder doch das Dritte?

 

Ich habe eine Phase der totalen Verwirrung und Unklarheit hinter mir, die ich selbst für DIE absolute Klarheit gehalten habe. Gerne erzähle ich dir mehr darüber.

Ich war 100% überzeugt, DAS ist es nun! Endlich habe ich meinen Weg zum Erfolg gefunden! Sofort habe ich alles andere stehen und liegen gelassen und mich auf die neue Idee fokussiert. Das ging ständig so weiter, immer wieder neue Projekte, neue Ideen und doch hat nichts so richtig funktioniert.

Dann bin ich schwanger geworden. JA, das ist es. Dann mache ich nur noch Free Spirit® und alles andere lasse ich bleiben. Nun habe ich das Baby kurz danach wieder verloren. Was will mir das sagen? Was will ich nicht gedeihen und wachsen lassen? Was möchte ich nicht ins Leben bringen?
Alles ist möglich!

Ich habe festgestellt, dass es im Leben nicht nur „entweder oder“ gibt, sondern ebenso „sowohl als auch“. Alles ist möglich! Ich möchte meine Fähigkeiten in die Welt bringen, die Menschen berühren und auf ihrem Weg begleiten. Das mache ich einerseits an den Free Spirit® Kursen als Trainerin in Ausbildung und andererseits in meiner Selbständigkeit mit inspirit – Bewusstsein und Gesundheit. Das sind meine Herzensvisionen für die ich lebe.

Doch dann noch ein Baby obendrauf? Ich habe bemerkt, wie ich in vielen Dingen jetzt schon überfordert war. Ich habe so Vieles versucht, doch so richtig auf den Boden gebracht habe ich nur wenig. Das Baby wäre schlussendlich die Ausrede gewesen, den Aufbau von inspirit zu verschieben oder sogar das Ganze Projekt abzubrechen. Sozusagen die volle Verantwortungsabgabe. Ich habe bemerkt, dass es mir sehr schwer fällt die Verantwortung zu 100% für all mein Tun zu übernehmen. Ach herrje, da haben wir den Salat. Ich mache selbst nicht, was ich anderen ständig predige. Schön dumm gelaufen. Was mache ich nun? Achtsam bleiben und mich immer wieder entscheiden 100% zu geben.

Schlussendlich geht es ja gar nicht nur um mich und meinen Erfolg. Ich möchte gerne viele glückliche Menschen sehen, die ebenso andere Menschen mit ihrem Glück anstecken. Das ist mein Beitrag zu einer schönen und friedlichen Welt.
Der Kampf der Löwin

Nur mache ich mein Glück immer noch allzuoft vom Aussen abhängig. Ich habe bemerkt, wie sehr ich mich vom Aussen beeinflussen lasse und deswegen unzufrieden bin. Ich fühle mich gut, wenn ich im „Tun“ bin, doch die wahre Lösung ist „Sein“. Ich sehne mich nach Erfolg, will dies und jenes erreichen.

Keine Frage, es ist wichtig ein Ziel vor Augen zu haben, eine Vision, für die man alles gibt. Doch immer wieder war ich enttäuscht, wenn dann doch nicht so viele Kunden kamen und ich sogar Seminare absagen musste. Ich war oft zu sehr mit mir selbst beschäftigt, um zu sehen, wie viel ich in kurzer Zeit erreicht hatte. Wie ich das bereits in Kinderschuhen gelernt hatte, war nichts genug und das Beste auch noch zuwenig. Ich will, ich will, ich will…. und will dann doch nicht.

Ich kämpfe wie eine Löwin und habe vergessen, was es heisst liebevoll zu leben. Ich stehe ständig unter Anspannung, ja die Kontrolle nicht verlieren! Doch um ehrlich zu sein, die ist längst schon verloren. Ich kann auf diese Weise das Leben nicht kontrollieren. Was ist nun die Lösung?
Liebevolle Willenskraft

Ich darf es fliessen lassen, intuitiv das tun, was ich spüre und anderes sein lassen. Ich darf auch einmal schwach sein. Doch nicht in dem Sinne, dass ich mich jetzt als Opfer sehe und das Mitleid von anderen fordere. Schwach zu sein, ist für mich am Ende die wahre Stärke. Wenn ich meine Fehler und Unzulänglichkeiten annehmen kann, mich einfach so nehmen wie ich bin. Eine Frau, die auch mal ausflippt. Eine Frau, die lernt Frau zu sein. Eine wahre Aufgabe für eine Frau, für die nur schon das Frau-Sein an und für sich eine Herausforderung ist.

Wir Frauen wurden in der Gesellschaft in Strukturen gezwängt, die nicht unserem Naturell entsprechen. Ich habe gelernt, stark zu sein, durchzuhalten, ja nicht aufzugeben, kämpfen, kämpfen, kämpfen…. mmmmhhh wo ist da die weibliche Seite geblieben? Liebevoll, sanft, warmherzig und doch einen klaren Fokus und starken Willen?

Denn mit liebevoller Willenskraft kann man soviel erreichen. Und das habe ich ja auch schon viele Male geschafft in meinem Leben, will mir das manchmal einfach nicht zugestehen. Ich habe bemerkt, wie viele meinen Mut bewundern, dass ich mich in die Selbständigkeit gewagt habe und das Abenteuer Leben annehme. Etwas tief in mir weiss, das alles gut kommt. Zum Glück gibt es diese Stimme in mir, die im vollen Vertrauen ist und mich immer wieder zurück auf den Weg bringt. Die mich daran erinnert, was für ein wundervolles Wesen ich bin und das DIES die wahre Kraft in mir ist.
Die Löwin in mir

So nun stehe ich hier. Eine Visionärin, die sprudelt vor Ideen und einen liebevollen Weg sucht, die Dinge ins Leben zu bringen. Ich möchte inspirit gedeihen und wachsen lassen, dankbar die kleinen Erfolge feiern und stets klar und ausgerichtet bleiben. Ich lasse Ideen kommen, doch hüpfe nicht mehr von einer Sache zur anderen. Ich gehe etwas an und bringe es zu Ende. Bis sich wieder Raum für Neues auftut. Das darf auch gleichzeitig geschehen, doch alles auf einmal, dass muss nicht sein.

So übe ich Geduld mit mir und den Menschen. Ich habe vertrauen in mich selbst und das Leben. Die wahre Löwin in mir erwacht und es geht nicht mehr darum zu kämpfen. Ich mache es den Katzen gleich. Sanftmütig und ruhig gehe ich durchs Leben, um im rechten Moment aktiv zu sein. Ich fliesse mit dem Leben und gebe mich hin.

Hingabe an das Leben – dann klappt es auch mit dem Nachwuchs.

Deborah

0 Kommentare

Geheimnis Traum

Vor einem Workshop lasse ich mich immer inspirieren und es fliessen Texte passend zum Thema. Hier ein Auszug aus „Geheimnis Traum“:

 

Der Traum – Ratgeber und Begleiter im Leben, der unsere unbewussten Aspekte ans Tageslicht holt. Die Träume sind unsere geheimen Botschafter. Scheinbar lichtvolle Themen können dunkel sein oder umgekehrt.

Die Träume zeigen uns immer, was es in diesem Moment gerade braucht, um Situationen im Leben verstehen zu können und letztendlich auch verarbeiten. Integrieren. Annehmen.

Alles wie wir es im Leben erfahren hat seinen Sinn. Es gilt nur hinzuschauen und mit der Kunst der Träume zu verstehen, was sie sie uns sagen wollen.
Letztendlich sind wir Meister unseres Lebens und auch der Träume. Gehen wir einen Schritt weiter, können wir bereits im Schlaf viel Heilung auf allen Ebenen bewirken.
Bewusst träumen ist wie bewusst leben. Es ist ein Teil unseres Alltags sich hinzulegen und zu schlafen. Was wir oft mühsam in Meditationen kaum hinkriegen, zeigen uns die Träume mit Leichtigkeit. Ohne Anstrengung und mit dem zusätzlichen Vorteil, den Schlaf wertvoll zu nutzen. Ein weiterer Pluspunkt für unsere gestressten Zeitgenossen.
Jeder soll für sich herausfinden, mit welcher Technik er am leichtesten Zugang zu seiner inneren Stimme und den unbewussten Aspekten des Lebens hat. Die einen träumen, die anderen meditieren, wieder andere singen, tanzen, malen…
Nun lassen wir uns heute ein auf das Geheimnis Traum, das eigentlich keines ist. Jeder trägt seine Wahrheit in sich und muss nur einen Weg finden, sie zu entschlüsseln.

So ermuntere ich dich vermehrt auf deine Träume zu achten und sie in dein Leben zu integrieren. Du kannst am Abend vor dem Einschlafen Fragen stellen oder dich auch einfach von deinen Träumen inspirieren lassen. Ich hatte die meisten meiner besten Ideen im Schlaf! Die Kunst des Erinnerns ist nur Übungssache und mit ein bisschen Geduld und Zeit wirst du selbst ein Meister deiner Träume.

Möchtest du noch mehr über die Inspiration in Träumen erfahren? In meinen Coachings und SchreibBewusst Workshops hast du die Gelegenheit dazu. Ich freue mich auf dich!

So, und nun tauche ich in das Geheimnis Free Spirit® ein, das ebenfalls keines ist.

Machs gut, geniesse den Sommer und erlaube dir ein paar Ruhepausen – um zu träumen und Träume wahr werden zu lassen.

Alles Liebe

Deborah

0 Kommentare

Über amputierte Brüste, Mut und wahres Bewusstsein

Die Schlagzeile der letzten Woche: Angelina Jolie hat sich aus Angst vor Krebs die Brüste amputieren lassen. Ein Aufschrei in der Männerwelt – Fragezeichen in vielen Köpfen.


Was soll das nun wieder? Ist das wirklich Mut? Wie viele Frauen rennen nun zu ihrem Arzt, lassen sich diesen Gentest machen und folgen allenfalls dem grossen Vorbild auf den Operationstisch? Das Portmonee der Herrschaft in weissen Kitteln mag es freuen. Doch wo ist hier die Verhältnismässigkeit?

Angelina zitiert: „Nun müssen meine Kinder keine Angst mehr haben, Ihre Mutter an Brustkrebs zu verlieren“. Was für eine Illusion! Die Angst bleibt und somit auch das Risiko. Sich vor Angst selbst zu verstümmeln und nun hoffen alles sei gut? Weit gefehlt!

Ihr dürft mich nicht falsch verstehen. Ich verurteile diese Handlung nicht. Sie hat sich für diesen Weg entschieden und das ist gut so. Wie oft handeln wir nach bestem Wissen und Gewissen, um nach einiger Zeit festzustellen, dass es wohl doch nicht die richtige Entscheidung war.

Wir wachsen und entwickeln uns weiter. Immer wieder gelangen wir an Punkte im Leben, wo wir wichtige Entscheidungen treffen müssen. Und genau zu diesem Zeitpunkt entscheiden wir IMMER richtig. Wenn wir später mehr wissen und über eine andere Sichtweise verfügen, bleibt uns nichts anderes übrig als Verantwortung für die eigenen Fehler zu übernehmen und sich selbst zu vergeben.

Wer kennt das nicht? Wer hat noch nie einen Fehler gemacht?
So ist es schlichtweg der Weg unseres Lebens immer weiterzuschreiten und unsere Handlungen möglichst im Einklang mit unseren Werten zu bringen. Wenn du dich selbst belügst und dich verbiegst, um der Welt da draussen gerecht zu werden, kann das auf Dauer nicht funktionieren.

Es gilt achtsam zu bleiben, wo unsere tiefen Ängste verborgen sind und dass wir uns nicht von ihnen leiten lassen. Auch mit den Ängsten, ist es wie mit allen anderen Dingen im Leben. Du kannst nicht sagen, „Ich habe jetzt keine Angst“. Wenn die Angst da ist, ist sie da – Punkt. Jetzt geht es darum, die Angst zu fühlen, sie darf da sein. Lass sie sein, lass sie zu. Wenn dir das gelingt, wird sich deine Angst von alleine auflösen. So einfach ist das. Und wenn es so einfach wäre, würde es ja jeder tun – ich tue es!

Die Angst mitzunehmen und es trotzdem zu tun – das ist MUT.

So wünsche ich dir viele mutige Herzensschritte in deinem Leben!

0 Kommentare

Zusammenbruch als Chance oder die «One-Minute-Erleuchtung»

Die letzten Tage und Wochen scheinen für viele Menschen recht turbulent zu sein.
Wie ergeht es dir? Kennst du das Gefühl, wenn alles zerbröckelt worauf du dein Leben aufgebaut hast? Das Kartenhaus bricht in sich zusammen und kein Stein steht mehr auf dem anderen. Wir leben in einer Zeit der Wandlung und Veränderung. Alte Systeme funktionieren nicht mehr. Es beginnt zu bröckeln, ob in der Wirtschaft, in der Familie, im Beruf. Einige brechen vollends zusammen, für andere ist es früh genug hinzuschauen, zu handeln und zu verändern, was nicht mehr stimmt.

Der Zusammenbruch
Ich erinnere mich an den Tag, an dem mein Kartenhaus zusammenbrach.
Mein Lebenspartner Thomas ist gestorben, einfach so zusammengebrochen, neben mir im Kino – Herzinfarkt. Was für ein Schock! Meine Liebe, mein Leben, alles schien verloren. Doch irgendetwas tief in mir drin wusste, dass es Sinn machte nach vorne zu schauen und weiterzugehen. Irgend eine Kraft hat mich immer weiter vorwärts getrieben. Hat mir Mut gegeben nach vorne zu schauen und weiterzugehen. Es waren sicher meine lieben Freunde und meine Familie, die mich eine zeitlang getragen haben. Doch irgendwann musste ich wieder aufstehen und auf meinen eigenen Füssen stehen.


Schöpfer oder nicht?
Es waren einige neue Menschen in mein Leben getreten, die mir über Dinge erzählten, mit denen ich am Anfang wirklich nichts anfangen konnte. “Es gibt kein Schicksal.” “Das ist dein Lebensplan.” “Du bist Schöpfer deines Lebens.” “Du musst jetzt loslassen.” Das war mir alles etwas zuviel auf einmal und es hat eine Weile gedauert, bis es mir zu dämmern begann. Ich habe Bücher zum Thema Leben und Tod verschlungen wie ein hungriger Wolf. Die tiefen Gespräche mit den lieben und weisen Menschen haben mich immer wieder einen Schritt weiter gebracht. Immer zur rechten Zeit bekam ich wieder ein Stück Wissen, eine Information, die genau zu diesem Zeitpunkt die richtige für mich war. So habe ich mich auf den Weg gemacht – zu mir selbst. Ich habe erkannt, dass ich wirklich die Verantwortung für mein Leben trage. Für ALLES, was darin passiert. Das ist eine schöne Erkenntnis doch ernüchternd zugleich. Ich soll gewollt haben, das mein Freund stirbt? Ich soll mir das erschaffen haben? Na gut, die schönen Dinge in meinem Leben, die nehme ich gerne auf mein Schöpferkonto. Aber das? Das war definitiv zu viel. Für mich war klar, das habe ich NIEMALS gewollt – oder doch?


Was bin ich?
Aha, jetzt geht es einen Schritt weiter. Wer ist denn eigentlich ICH? Bin ich dieser sexy Frauenkörper mit den schönen blonden Haaren? Bin ich die Bankerin? Bin ich die Tochter? Bin ich die Freundin? Bin ich das alles oder bin ich nichts von alledem? Irgendwie spürte ich, dass ich mehr bin als all dies. Wieder verging eine lange Zeit. Viele Bücher und Gespräche später, doch vor allem nach viel Zeit mit mir selbst, durfte ich es ERLEBEN. FÜHLEN. ICH bin ICH. Ein Seelenwesen verkörpert auf dieser Erde. Nun gut, wir wollen jetzt nicht zu esoterisch werden, sonst verliere ich hier schon die ersten Leser…. ;c) Doch ob du es glaubst oder nicht, du bist mehr, als dass du glaubst zu sein. Doch dieses Wissen findest du weder in Büchern noch irgendwo im Aussen. Tief in dir drin schlummert eine Intelligenz, die so gewaltig ist, so wunderschön, so weise, dass es wirklich fast nicht zu glauben ist. Denn dein Verstand wird dir immer Gründe liefern, wieso dies oder jenes nicht möglich ist. Der Verstand möchte ergründen, wissen. Doch Wissen ist nicht Weisheit. Ich hatte soviel Wissen in meinem Kopf, doch es war nicht in meinem Herz verankert. Ich habe gewusst, doch nicht gefühlt. Nach einigen Jahren und vor allem durch das erforschen meines Bewusstseins mit Free Spirit® ist es mir endlich gelungen, mein Wissen in Weisheit zu transformieren. Was für eine Befreiung – was für ein Leben!


Liebe und Leiden
Heute stehe ich hier und sage, ja, der Tod von Thomas ist das Beste, was mir passieren konnte. Ich wollte erfahren was heisst, einen lieben Menschen zu verlieren. Ich wollte lernen, was Leben und Tod heisst. Ich wollte wachsen durch leiden. Ups?! Was ist denn das? Ich will wachsen durch leiden? Also dass kann ja nicht die angenehme Variante sein im Leben. Und richtig, ständig habe ich wieder Situationen in mein Leben geholt um zu leiden. Denn Leid gibt Aufmerksamkeit von Aussen, vermeintliche Liebe. Diese Erkenntnis war ebenso ernüchternd. Aber was jetzt? Was kann ich tun? Wieso will ich leiden? Wieso will ich Aufmerksamkeit? Aha! Da ist der Hund begraben. Ich suchte meine Bestätigung immer im Aussen. Ein toller Job, mutig sein, gut aussehen, tolle Ferien, ein schönes Haus und und und…. Aber ist das meine Befriedigung fürs Leben? Nein! Ich will LEBEN – LIEBEN! Und die Liebe ist wahrlich zu kurz gekommen. Also eigentlich ist es ja andersrum. Denn die Liebe ist ja IMMER da. Liebe IST. Doch ich habe als kleines Kind beschlossen, die LIEBE nicht mehr in mein Leben zu lassen. Denn meine Erfahrung war, wenn ich liebe, werde ich verletzt. Das wollte ich nie mehr erleben. So habe ich die Tür zu meinem Herzen zugesperrt, den Schlüssel dreimal umgedreht und diesen weggeworfen in den Ozean meiner Ängste. Und das wars. Jahrelang bin ich durch die Welt gewandelt, eingepackt in meinen Kokon der Ängste und habe nichts an mich rangelassen. Der Preis dafür habe ich bitter bezahlt. Denn so durften auch die schönen Dinge nicht in mein Leben treten. Was für eine Illusion! Wieder eine bittere Erkenntnis.


Loslassen
Behutsam habe angefangen in den Ozean meiner Ängste zu tauchen. Und das ist gar nicht so schlimm, wie ich gedacht habe. Denn dabei habe ich auch noch gelernt loszulassen. Und weisst du wie das geht? Alle reden vom Loslassen, doch keiner sagt dir wie es geht. Willst du es wissen? Ja? Der Schlüssel heisst: ANNEHMEN! Annehmen, alles was ist, alles was war, alles was du fühlst. Wut, Hilflosigkeit, Ängste, einfach alles was da ist. Und dies machst du von nun an nicht nur im Kopf, sondern du fühlst, wie es sich anfühlt. Wenn du es fühlen kannst, wird es von alleine weniger. Denn du weisst ja, dass du Schöpfer deines Lebens bist und somit auch deiner Gefühle.


Annehmen
So habe ich ganz tief verborgen den Schlüssel zu meinem Herz wieder gefunden, der heisst: in Liebe annehmen. Mich annehmen so wie ich bin, das Leben, die Menschen, die Situationen, ALLES. Ich habe ganz behutsam die Türe zu meinem Herzen wieder geöffnet und bin nun daran, mich im wahren Lieben und Leben zu üben. Da ist mir am Anfang recht schwer gefallen, wie schnell fällt man wieder in die alten Muster. Dort fühlt man sich sicher und es ist ja so bequem. Doch wenn ich das bemerke, entscheide ich mich immer wieder für die Liebe, für mich und staune, was alles passieren darf. Schritt für Schritt. Ich habe angefangen, das Leben zu lieben, mich zu lieben, die Situationen zu lieben. Und auch mir gelingt das mal mehr und mal weniger. Es geht nur darum zu erkennen, wieso es denn nicht gelingt. Was steckt dahinter, was ist mein Muster? So hat es angefangen richtig Spass zu machen.


Ich bin eine Lebensforscherin geworden, erkunde mein Bewusstsein, mich und die Menschen. Lebensfreude – das wünsche ich auch dir!

0 Kommentare

Was ist Energiearbeit?

Immer wieder werde ich gefragt, wie man sich Energiearbeit vorstellen soll. Vielleicht hast du schon einmal etwas gehört von alternativen Heilmethoden wie Reiki, Geistheilung, silent-touch usw.
Was steckt dahinter?
Was ist Energiearbeit und was bringt sie dir?

Zuerst geht es einmal darum zu erkennen, dass wir Menschen nicht nur aus unserem physischen Körper bestehen. Uns umgibt ein Energiefeld, die sogenannte Aura oder das morphogenetische Feld. Heute ist es bereits möglich, die Aura durch die Kirlian Fotografie sichtbar zu machen. Sehr sensitive Menschen können die Aura auch mit blossem Auge wahrnehmen.

Dann gehen wir einen Schritt weiter und schauen uns an, wie Krankheit entsteht. Da gibt es natürliche viele verschiedene Sichtweisen. Und in dem Sinne hat jeder aus seinem Bewusstsein heraus recht.

Für mich ist Krankheit die Abwesenheit von Gesundheit. Ich bin der Meinung, dass Krankheit immer auch einen seelisch/geistigen Ursprung hat. Damit meine ich, dass nicht unbedingt nur die Viren Auslöser für eine Grippe sind, sondern dass wir in diesem Moment gegen unsere innere Wahrheit leben. Wir unterdrücken vielleicht Gefühle, leben in einer Beziehung, die nicht mehr stimmig ist, üben einen Job aus, der uns gar nicht wirklich gefällt oder arbeiten schlichtweg zuviel. Tag für Tag leben wir entgegen unserer Bestimmung, entgegen dem, was unser Herz in Wahrheit sucht. Wir rennen durchs Leben, manchmal ohne Rücksicht auf andere und oft ohne Rücksicht auf uns selbst.
Wir erschaffen uns die Krankheit selbst.

So entsteht eine Disharmonie im Energiesystem des Menschen. Zuerst ist dies nur auf energetischer Ebene, in der Aura wahrnehmbar. Macht diese Person jedoch im gleichen Trott weiter und missachtet alle schon früh wahrnehmbaren kleinen Warnzeichen des Körpers, kann es zu Krankheit kommen. Dies kann sich auf körperlicher Ebene zeigen, aber auch im psychischen Bereich bis zur Depression und Burn Out.

Mit alternativen Heilmethoden ist es möglich, bereits frühzeitig ein Ungleichgewicht im Energiesystem eines Menschen zu erkennen und dies wieder auszugleichen, bevor sich Symptome auf dem Körper zeigen. Das Wichtigste dabei ist jedoch, dass die betroffene Person erkennt, wieso es überhaupt so weit gekommen ist. Und hier beginnt die wahre Arbeit – Selbstreflexion. Jeder Arzt, Therapeut oder Heiler kann durch seine Techniken und Mittel Linderung verschaffen und die Selbstheilungskräfte aktivieren. Doch am Ende ist jeder Mensch selbst für seine Heilung verantwortlich. Es gilt die Unstimmigkeiten im Leben zu erkennen und zu korrigieren.
Wir erschaffen uns Gesundheit!

Ich bin der Meinung, dass jeder Mensch über die Fähigkeit verfügt, Energien fliessen zu lassen. Mein Herzenswunsch ist möglichst vielen Menschen zeigen zu dürfen, wie sie sich ganz leicht selbst und auch andere behandeln können.

Ich finde es wunderschön selbst eine Energiebehandlung geniessen zu dürfen. Danach fühle ich mich wie neugeboren, kraftvoll und klar. So ist es für mich eine weitere Wellness Methode, wie eine wohltuende Massage oder ein entspannendes Bad, einfach dass sie noch viel tiefer geht.


Energiearbeit – Wellness für Körper, Geist und Seele.

Probiere es selbst aus:

Download
Anleitung Energie Clearing
130111 Clearing.pdf
Adobe Acrobat Dokument 461.2 KB
0 Kommentare

Gedanken zum Jahresende – für ein glückliches Leben

Wie war dein 2012?


War viel los und alles im Umbruch?


Oder durftest du für einmal zurücklehnen und so richtig geniessen?

 

Wir alle leben in ein und derselben Welt und doch erleben wir diese ganz anders, ganz individuell. Da ist der eine Mensch, gebeutelt von Schicksalsschlägen und trotzdem ist er glücklich. Da ist der andere Mensch, gesegnet mit dem Leben voller Glück und Fülle und trotzdem ist er traurig.

Hast du dich schon einmal gefragt, wieso das so ist?

Es kommt immer auf die Sicht der Dinge an. Wie oft gehen wir durchs Leben und bewerten alles. Das ist gut, jenes ist schlecht. Das will ich haben, jenes nicht. Doch was passiert, wenn es uns gelingt, diese Bewertungen für einmal loszulassen? Einfach alles so sein zu lassen, wie es ist? Für mich ist es ein kleines Wunder schlechthin.

Denn wenn ich aufhöre, ständig alles zu bewerten, wird alles viel ruhiger und einfacher. Mir passiert etwas „Schlimmes“, würden die anderen sagen. Doch ich frage mich, was darf ich daraus lernen? Wo ist das Geschenk versteckt, was mir das Leben mit dieser Situation zeigen möchte?

Denn von tiefstem Herzen weiss ich:
Das Universum arbeitet immer für mich – IMMER!

Mir ist klar, mitten in einer schwierigen Situation ist es schwer ist zu glauben, dass das Ganze für etwas gut sein soll. Doch so ist es – immer. Der Punkt ist nur, ob wir fähig sind es zu erkennen. Denn wenn wir das nicht tun, kommt diese Situation immer und immer wieder in unser Leben, bis wir es endlich begriffen haben.
Ich kann euch ein Liedchen davon singen, wie viele Male ich mich bei gewissen Themen im Kreis gedreht habe, bis es endlich „Klick“ gemacht hat. Das kennt ihr bestimmt auch aus eurem Leben, oder?


Unser Leben besteht aus Herausforderungen und es ist nur die Frage, wie wir damit umgehen. Wenn es uns gelingt, unsere Sichtweise zu ändern, die Situation auch mit etwas Abstand zu betrachten, sieht alles schon ganz anders aus. Wenn es uns obendrauf gelingt, alle unsere Bewertungen wegzulassen, sind wir einen grossen Schritt weiter.
Lass das Leben fliessen, nimm Herausforderungen bereitwillig an und verliere nie den Glauben an dich selbst!

In dem Sinne wünsche ich dir viel Mut, den Tatsachen des Lebens in die Augen zu schauen. Lass dich ein auf das Abenteuer und erfreue dich an allem. Und mit allem, meine ich ALLES. Auch die Dinge, die du bisher als „schlecht“ bezeichnet hast. Lass dich überraschen, was passiert…

0 Kommentare